Anzeige

Die Marienbasilika in Kevelaer

Kevelaer: Basilika | Wer nach Kevelaer kommt, muss unbedingt der Marienbasilika einen Besuch abstatten.

Die neogotische Kirche wurde in den Jahren 1858 bis 1864 erbaut. Das Kirchengebäude weist insgesamt eine Länge von 70 m auf und ist 28 m breit. Das Querhaus hat eine Breite von 36 m und eine Länge von 18 m. Die Basilika verfügt somit über eine Bodenfläche von 1.441 m² .

Die farbenprächtige Innenausmalung der Chöre und des Querschiffs entstand in den Jahren 1891 bis 1934 durch Friedrich Stummel und seine Schüler.

Im linken Querschiff hatte Stummel während des Ersten Weltkriegs ein Gemälde der apokalyptischen Gestalten dazu genutzt, den Krieg zu kritisieren und auf deutsche Kriegsverbrechen aufmerksam zu machen. Auf bischöfliche Anordnung wurden die Bilder übermalt.

Die Restaurierung der Innenausmalung des Kirchenschiffes wurde 1991 abgeschlossen und damit einer der farbenprächtigsten Kirchenräume des Rheinlandes wiederhergestellt. Besonders bei Sonneneinstrahlung sind Fenster und Malereien ein Genuss für's Auge.

Störend sind nur die großen, knallweißen Lautsprecher. Da hätte es bestimmt bessere Lösungen gegeben.
4
4
4
5
4
4
5
4
1 4
5
5
4
4
3 5
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
12.015
Thomas Ruszkowski aus Essen | 03.07.2019 | 10:31  
61.058
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 03.07.2019 | 12:24  
23.033
Renate Croissier aus Lünen | 03.07.2019 | 14:42  
76.273
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 03.07.2019 | 19:06  
76.273
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 03.07.2019 | 19:06  
45.610
Eugen Hermes aus Bochum | 03.07.2019 | 20:45  
23.033
Renate Croissier aus Lünen | 03.07.2019 | 22:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.