Anzeige

Fulminantes Saisonfinale im Kartslalom

Die K0 Fahrer bei der Siegerehrung
Hannover: LMAC |

Regen verhilft zum Klassensieg

Erst bei den letzten Startern des Tages gelang den Stadthäger Fahrern der Höhepunkt. Die ältesten Jugend-Kartslalom Fahrer (K5) waren beim Lindener Motorrad- und Automobil-Club erst zum Schluss an der Reihe. Nachdem Remus-Antonius Krüger und kurz danach Lucas Mann vom Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC ihre drei Runden gefahren waren, setzte Regen ein. Alle anderen Fahrer fuhren dann auf nasser Fahrbahn ihre Runden. Waren sonst in der Saison die Plätze fast identisch, kam heute Bewegung in die Liste. Den Klassensieg konnte Remus-Antonius mit nach Hause nehmen. Lucas trennte von Platz 3 nur eine hundertstel Sekunde. Als vierter der sieben Fahrer war es sein bestes Ergebnis in 2017.
Doch nicht nur in der K5 war es für die Stadthäger Fahrer eine erfolgreiche Veranstaltung. Nicht nur, dass der SMC fast ein Drittel des gesamten Fahrerfeld ausmachte; für drei Kinder war dies auch ihr erster Rennlauf im Kartslalom. Julian Elias Dehne schaffte bei den Jüngsten auch gleich auf Platz 2 von den sieben Fahrern. Völlig erstaunt stand er mit Mutter Stefanie vor der Ergebnisliste. Kornelius Barthel erreichte Platz 5, dahinter Alexander Maddox Flieger. Auch Magnus Debian Mutschke wagte sich an seinen ersten Start. Er kam auf Rang 7. Alle Kinder der K0 bekamen von Andreas Wagner vom LMAC auch einen Pokal überreicht.
Erik Tietz (K1) schaffte es mit Platz 4 von 12 nicht auf das Siegerpodest. Eric Lammering kam auf Rang 9 und auch in dieser Klasse hatte der SMC mit Chris Rädke einen Neueinsteiger. Er fuhr flotte Runden, aber leider fielen drei Pylonen beim ersten Wertungslauf. Chris wurde 11., dahinter kam Teamkollege Moritz Sievers.
„Schön, dass Alexander es zum Ende der Saison nochmal auf einen vorderen Platz geschafft hat“, freute sich Vater Joachim Schweer über Platz 2 von 9 K2-Teilnehmern. Und auch Alexander selber stand strahlend mit Pokal in der Hand auf dem Podest.
Mit 13 Kindern war die K3 am meisten vertreten. Bester SMC-Fahrer war Silas Fauth mit Rang 5, was auch das bisher beste Ergebnis für ihn war. Jonas Lemm kam auf 7, Angelina Girod auf 9 und Connor Fanck auf Platz 12.
K4-Fahrer David Mutschke und Dorian Rosemund wurden 9. und 10. von 11 Fahrern.
Der Mittelweser-Pokal und die Motorsport Stadtmeisterschaft Hannover beenden damit ihren Jugend-Kartslalom für 2017. Im November wird die Saison-Siegerehrung beider Meisterschaften dann in Stadthagen vom SMC ausgerichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.