Anzeige

Türkische Lira im freien Fall, warum wundert mich das nicht?

Hannover: HAZ | alle deutschen Medien berichten zur Zeit ein und dasselbe Thema, die türkische Lira sei im freien Fall, warum mich das nicht wundert?
wenn ein Herr Erdogan mit seiner nicht demokratischen, tyrannischen Art, besser Regierung nur über Korruption und Co. sich an die territoriale Macht hangelt, und auch den Schleppern, Neppern, Bauernfängern Tür und Tor sogar Grenzen öffnet, dann muss man sich nicht wundern, dass das schwer verdiente Bruttosozialprodukt irgendwie in den schwarzen Gassen versiegt, wo es sicher nur denen gehört, die schmutzige Wäsche waschen und auch das Geld.
und betrachte ich mal die Banken, die auch nur davon leben, dann ist es auch kein Wunder, wenn ein Bänker in der Türkei, aus Angst vor dem Verfall der Lira, sein angespartes nicht mehr dort aufbewahrt, sondern in seinem gut gehüteten Sparstrumpf.  
ich würde dazu mal sagen, Herr Erdogan Sie haben sich damit und Ihrem Volk ein Eigentor geschossen, somit ist die Türkei für ausländische Investoren nicht mehr tragbar, und sie werden sich aus Ihrem Land zurückziehen, frage, wie wollen Sie in Zukunft ein so großes Volk ernähren?
0
1 Kommentar
16.506
Jost Kremmler aus Potsdam | 14.08.2018 | 20:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.