Anzeige

Presse- und Meinungsfreiheit im Zeichen der SPD ?

Halle (Saale): Markt |

Was war da los in Halle mit Sigmar Gabriel ? 
Wird jetzt die Presse-und Meinungsfreiheit im Wahlkampf eingeschränkt? 

Aus welchen Grund der Mann entfernt wurde, ist leider nicht erkennbar.

Fragende oder "scheinbar störende" Demonstranten die Sigmar Gabriel (SPD) während seiner Wahlkampfrede dazwischen quatschen werden ignoriert oder kurzerhand entfernt.
Der Wahlkampf scheint in die wirklich heiße Phase zu kommen, einige Sachen sollte man später noch aufarbeiten.


Es bleibt abzuwarten, wie sich die Lage in den kommenden Tagen entwickelt und ob sich die Politiker in den letzten Tagen, auch einmal den bohrenden Fragen der Bürger stellen werden. Sich auf ein Podium zu stellen und vorbereitete Wahlkampfreden gebetsmühleartig herunterleiern, ist nicht Wahlkampf, sondern Fang von Wählerstimmen. Im Allgemeinen muss man feststellen, dass tatsächlich die etablierten Parteien Angst haben, gewaltig Federn lassen zu müssen. Viel zu spät hat man sich für die Sorgen der Bürger angenommen und hofft die Bundestagswahl zu überstehen.

Ich bin zwar kein Mitgleid einer Partei aber ist die Aussage von Herrn Schulz gegen eine, meines Wissens, demokratisch gewählte Partei, nicht auch schon Hetze?
 
0
2 Kommentare
57.470
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.09.2017 | 02:16  
12.665
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 13.09.2017 | 06:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.