Anzeige

Wettbewerb zur Mobilität im ländlichen Raum

CSU-Bundestagsabgeordneter Dr. Georg Nüßlein
Der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Georg Nüßlein (CSU) ruft dazu auf, jetzt an dem Wettbewerb „Menschen und Erfolge – In ländlichen Räumen mobil!“ teilzunehmen. Im Rahmen des Wettbewerbs sollen Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Verbände, Kammern, Verwaltungen, Gebietskörperschaften und Unternehmen ausgezeichnet werden, die mit ihren Projekten und Aktivitäten die ländliche Infrastruktur im Bereich Mobilität erkennbar sichern und verbessern.

Das Bundesverkehrsministerium sucht gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, dem Deutschen Landkreistag, dem Deutschen Bauernverband und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks in dem Wettbewerb Lösungen für Mobilitätsangebote und die entsprechende Infrastrukturversorgung, die zur Sicherheit der Lebensqualität in ländlich geprägten Räumen beitragen und ihre Attraktivität steigern. Das können zum Beispiel Kooperationsprojekte wie der Flexi-Bus sein, die gemeinsame Nutzung privater Autos oder Maßnahmen für mehr Barrierefreiheit, die Sicherung verbrauchernaher Versorgung mobile Dienstleistungen beispielsweise im Einzelhandel, in der medizinischen Versorgung oder Verwaltung oder die kreative Nutzung des Internets. Für die von einer unabhängigen Expertenjury ermittelten Gewinner winkt ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro.

Bewerbungsschluss ist der 24. Februar 2012. Alle weiteren Informationen sowie das Bewerbungsformular sind im Internet unter www.menschenunderfolge.de abrufbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.