Anzeige

Danke an die Donnerstagsrunde

Heute habe ich eine Seite gefunden, da wird extra erlaubt, dass man die Gedichte auch posten darf, Bedingung nur, man darf nichts verändern und muss den Namen des Dichters deutlich dabei schreiben - für mich kein Problem.

Als ich dies Gedicht gefunden habe, musste ich so an meine geliebte Donnerstagsrunde in Hannover denken, das trifft so auf euch zu und ihr lasst mich, wie ich bin - danke!! Hier nun das Gedicht:


Ich bleibe, wie ich bin

Ich mag keine Sprücheklopfer,
die mich sehen wie ein Opfer,
nur weil sie vor Selbstsucht stinken
und darum in Trance versinken.

Ich mag keine reichen Prahler,
die dem armen Steuerzahler
ständig in den Hintern treten,
so was machen nur Proleten.

Ich mag keine falschen Dichter,
die sich sehen als ein Richter
und mit ihren miesen Lügen
sich und auch die Welt betrügen.

Ich mag keine Rechtsverdreher,
ebenso wie Eckensteher.
Ihr seid für mich kein Gewinn,
Ich bleib lieber, wie ich bin.

©Norbert van Tiggelen
0
12 Kommentare
15.133
Corinna Matthes aus Langweid am Lech | 18.08.2012 | 10:03  
15.133
Corinna Matthes aus Langweid am Lech | 18.08.2012 | 11:27  
23.395
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 18.08.2012 | 23:27  
13.619
Erika Walther aus Augsburg | 20.08.2012 | 15:49  
33.058
Silvia B. aus Neusäß | 20.08.2012 | 17:44  
38.889
Gertraude König aus Lehrte | 12.10.2012 | 17:06  
23.395
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 12.10.2012 | 19:48  
901
Jutta Herchenhan aus Stadtlengsfeld | 15.10.2012 | 21:22  
23.395
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 15.10.2012 | 21:24  
901
Jutta Herchenhan aus Stadtlengsfeld | 15.10.2012 | 21:26  
18
Norbert van Tiggelen aus Herne | 24.10.2012 | 13:23  
23.395
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 24.10.2012 | 13:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.