Anzeige

Schwäbische Seniorenbeiräte in Gersthofen

Seniorenarbeit wird in Gersthofen großgeschrieben, ein Beirat bestehend aus 11 Mitglieder setzt sich aktiv für die Belange älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger ein und bietet ein vielfältiges Programm, von verschiedenen Informationsveranstaltungen bis hin zum Praxistraining, zum Beispiel zum richtigen Umgang mit dem Rollator. Auch der Austausch mit Seniorenbeiräten aus der Region ist ein wichtiger Pfeiler der Arbeit, daher trafen sich vor einigen Wochen ausgewählte Vertreter der Seniorenbeiräte Schwabens zu ihrer Frühjahrstagung in Gersthofen. Etwa 40 Repräsentanten waren der Einladung ihres Sprechers Dr. Manfred Link, dem Vorsitzenden des Gersthofer Seniorenbeirats, ins Rathaus gefolgt.

Die Veranstaltung startete zu Beginn mit einem Vortrag zum Pflegestärkungsgesetz II von Pflegeberaterin Sylvia Mau-Löffler aus München. Die Referentin konnte zu dieser komplexen Materie viel Neues berichten und gab zahlreiche und wertvolle Tipps. Die gut vernetzten Seniorenbeiräte stellten außerdem Projekte aus ihren Städten und Gemeinden vor und schufen so einen besonderen Erfahrungsaustausch, von dem alle Beiräte profitierten. Zum Abschluss des informationsreichen Tages, konnten die Gäste aus Schwaben noch die Gelegenheit zu einer Führung durch das einzigartige Ballonmuseum nutzen. Ein ehemaliger Pilot brachte dabei den Besuchern die Ausstellungsstücke näher und rundete den Tag gelungen ab.

Foto: Erster Bürgermeister Michael Wörle und Vorsitzender des Gersthofer Seniorenbeirats Dr. Manfred Link begrüßten gemeinsam mit Stadtrat und ehrenamtlichem Referent für Soziales und Seniorenarbeit Christian Miller Seniorenbeiräte aus ganz Schwaben im Gersthofer Rathaus.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 05.08.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.