Anzeige

Neues aus der Wichtelstube: Ausflug auf den Krümelhof

Die Eltern der Kinder, die uns verlassen werden, haben uns ein Geschenk gemacht und uns eine Führung über den Krümelhof geschenkt. Eine Mitarbeiterin holte uns am Eingang ab und eine kleine Schar von 15 Kindern im Alter von eineinhalb bis drei Jahren folgte über das Gelände. Als erstes bekamen die Kinder Salatköpfe in die Hände um die Meerschweinchen zu füttern. Plötzlich kam Bewegung in die Hühnergruppe nebenan. Futter! Ehe wir uns versahen, waren wir von gackernden Hühnern umringt, die versuchten von dem Salat etwas abzubekommen. Wir retteten uns in das Meerschweinchengehege, sonst wäre wohl das Meerschweinchenfutter an die Hühner gegangen. Die bekamen dafür von den mutigen Kindern leckere Körner, sogar aus der Hand, gefüttert. „Ui! Die picken!“, riefen die Kinder erstaunt. Den Tieren ganz nahe zu sein, ließ sich noch steigern. Henry, der handzahme Gockel, ließ sich von den Kindern sogar streicheln. Eine ganz besondere Erfahrung! Doch das war noch längst nicht alles! Es gab Tiere in jeder Größe! Die Kinder durften in die Gehege von Lamas und Schafen und sich unter ihnen bewegen und - wer sich traute - auch über das verschiedene Fell streicheln.
Es gab auch eine Gruppe wohlgenährter Schweine, die bullig und mit Hauern ausgestattet etwas bedrohlich aussahen. Unsere erstaunte Frage war deshalb: “Was! Da dürfen wir auch rein?“ Aber selbst diese Schweine waren tiefenentspannt (und wie wir erfuhren auch ziemlich schlecht sehend), so dass die Kinder ihnen die Äpfel vor die Schnauze werfen durften. Da musste mancher noch Zielwasser trinken oder nachhelfen, damit die schnüffelnden Schnauzen den angebotenen Apfel auch fanden. Wer sich traute, streichelte über den Rücken und stellte erstaunt fest, dass die Borsten sich ganz schön ruppelig anfühlten. Zum Schluss gab es noch ein tolles Foto bei den Trampeltieren, die sich brav und dekorativ hinter uns aufstellten.
Viele schöne, interessante und ungewöhnliche Begegnungen füllten diesen Vormittag. Wir sagen Danke an die Eltern! Das war ein ganz besonderer Ausflug.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 05.10.2019
1 Kommentar
79.634
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.09.2019 | 11:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.