Anzeige

Besondere Ehrung für Oskar Sperlich: Bürgermeister verleiht Ehrenzeichen

22 Jahre Abteilungsleiter, über 30 Jahre Abteilungsarbeit im Bereich Gesundheitssport. Beim TSV Gersthofen wären die letzten Jahrzehnte ohne Oskar Sperlich wohl anders verlaufen. Der passionierte Sportler setzt sich bereits seit dem Jahr 1976 vor Ort für ein besonderes Sportprogramm ein, damals startete alles noch unter dem Namen „Versehrtensport“. Nach und nach entwickelte Sperlich Programme für Jung und Alt, vor allem Menschen mit Behinderungen sowie Kinder und Jugendliche lagen ihm jedoch immer sehr am Herzen.
Dieses vorbildliche Engagement wurde nun ausgezeichnet - mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern. Doch nicht einmal für den Ministerpräsidenten wollte Oskar Sperlich seinen seit Jahren festen Termin mit der Sportgruppe verschieben, denn diese traf sich genau zum von Herrn Seehofer vorgeschlagenen Zeitfenster. Gersthofens Erster Bürgermeister Michael Wörle übernahm darum nachträglich die Übergabe des Ehrenzeichens und dankte dem TSV Gersthofen-Urgestein für den unermüdlichen Einsatz.

Foto: Oskar Sperlich erhielt im Gersthofer Rathaus von Erstem Bürgermeister Michael Wörle das Ehrenzeichen und die Verleihungsurkunde des Bayerischen Ministerpräsidenten
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 07.10.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.