Anzeige

Eine Sekunde schneller als alle – Heiko Middelhoff siegt in Rekordzeit beim 15. Friedberger Halbmarathon

15. Friedberger Halbmarathon 2017 - Die Besten auf dem Siegerpodest, zusammen mit Organisatoren und Sponsoren
Friedberg: Marienplatz |

In der Spitzenzeit von 1:12:42 lief Heiko Middelhoff von Leichtathletikcentrum (LAC) Quelle Fürth die vier Runden des Friedberger Habmarathons 2017. Mit der Friedberger Fahne im Arm unterbot der Schrobenhausener Middelhoff beim Zieleinlauf die bisherige Bestzeit von Thomas Straßmair aus dem Jahr 2006 mit einer Sekunde.

Mit Zeiten von 1:18:29 Frank Schlecht vom LC Aichach und mit 1:19:00 als Zweit- und Drittplatzierte das Ziel. Bei den Frauen siegte Barbara Auer (TG Viktoria Augsburg) in der Zeit von 1:29:42 vor Simona Ferri (LG Wehringen) mit 1:36:31 und Stefanie Lachner mit 1:36:45.

Nach einem leichten Nieselregen am Morgen startete der 15. Friedberger Halbmarathon regenfrei und bei hervorragenden Laufbedingungen ab 10 Uhr mit den Schüssen der Wulfertshausener Böllerschützen. Die Laufstrecke von 21,1 Kilometern müssen die Teilnehmer in vier Runden mit jeweils ca. 5,2 Kilometern zurück legen. Mit seinen 13% Steigung ist bei jeder Runde der Friedberger Berg eine große Herausforderung an die Leistungsgrenzen der Läuferinnen und Läufer.

Unter den Teilnehmern freute sich Friedbergs Bürgermeister Roland Eichmann, dass er diesmal neben den organisatorischen Anforderungen sogar drei Runden des Halbmarathons mit jeweils ca. 30 Minunten laufen konnte. Die langjährige Teilnehmerin Michaela Hansmann (Prosecco Freunde) lief eine Runde mit und erreichte das Ziel in 33:29 Minuten. 

Das außergewöhnliche am Friedberger Halbmarathon ist jedoch neben aller sportlichen Leistung der Charakter des Event für Jung und Junggebliebene. Väter mit ihren Kleinsten im Kinderwagen, andere Teilnehmer werden von ihren besten Hundefreunden begleitet und allerlei Sportler in bemerkenswerten Kostümen begeistern die Zuschauer am Straßenrand. An den Verpflegungsständen im Streckenverlauf sorgen viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die Unterstützung der Teilnehmer. Mit rhythmischem Trommelspiel der Hochzoller Gruppe Pica Pau wird den Läuferinnen und Läufern der Anstieg am Friedberger Berg erleichtert.

Mit neuen Gesichtern auf dem Siegerpodest endet der 15. Friedberger Halbmarathon bei freundlichem Wetter. Für viele Teilnehmer markiert der Lauf zugleich das Ende der Laufsaison 2017.

Text: Franz Scherer
Bilder: Franz und Sabina Scherer, FS eventfoto. Alle Rechte vorbehalten

Information:
Friedberger Halbmarathon im Internet
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 07.10.2017
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 19.12.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.