Anzeige

Ahmed Tamam siegt beim Friedberger Halbmarathon 2019

Der 19jährige Ahmed Tamamvon der DJK Friedberg feierte mit der Zeit von 1:16,06 Stunden einen ungehinderten Start- und Zielsieg beim 17. Friedberger Halbmarathon 2019
Friedberg: Marienbrunnen am Marienplatz |

Der 19jährige Ahmed Tamam von der DJK Friedberg feierte mit der Zeit von 1:16,06 Stunden einen ungehinderten Start- und Zielsieg beim 17. Friedberger Halbmarathon 2019. Florian Kerber von der TG Viktoria und Andreas Kiegele vom LC Aichach belegten den zweiten und den dritten Platz. Bei den Frauen siegte mit neuem Streckenrekord Julia Laub vom SV Mergelstetten in der Zeit von 1:25,22 Stunden und unterbot die bisherige beste Laufzeit der sechsfachen Siegerin Petra Stöckmann um genau zwei Minuten. Die Vorjahressiegerin Sabrina Zimmermann von der TG Viktoria und Caro Bayer vom Tui-Reisecenter Friedberg belegten den zweiten und den dritten Platz.

Sonnenverwöhnte Septembersonntage waren in den vergangenen Jahren eines der Markenzeichen der Friedberger Halbmarathon-Veranstaltungen. Für die Kondition der teilnehmenden 1122 Läuferinnen und Läufer war dies neben der schwierigen Herausforderung „Friedberger Berg“ eine zusätzliche Strapaze. Für tausende Zuschauer an den Straßen und auf dem Friedberger Marienplatz waren diese Sonnentage auch Anlass zum Verweilen in der Festzone auf dem Friedberger Marienplatz. Kühle Herbsttemperaturen und ein drohend bewölkter Himmel hatten heuer die Bedingungen für die Teilnehmer und die Zuschauer umgekehrt. Den Sportlerinnen und Sportlern kam das Wetter gerade recht, manchen Zuschauern war‘s fast ein wenig zu kühl.

Der Friedberger Halbmarathon gilt weit über die Region hinaus als hervorragend organisiertes Event mit einer einzigartigen Gesamtstimmung. „Spaß an der Bewegung für die ganz Familie“, so Organisator Frank Büschel von der Stadt Friedberg, „ist der erste Anspruch neben den sportlichen Leistungen beim Friedberger Halbmarathon“. Bestätigt wird seine Aussage von teilnehmenden Familien, bei denen man stolze Väter ihre Jüngsten in den Kinderwagen auf der Laufstrecke entdeckt. Nicht fehlen dürfen auf der Strecke die als Teletubbies verkleideten Läufer oder die Trommlergruppen am Friedberger Berg und in der Innenstadt.

Ungeteilte Beachtung schenkten die Zuschauer der teilnehmenden zweifachen Silbermedaillen-Gewinnerin der Paralympics 2008 in Peking, Natalie Simanowski. Die gesamte Strecke bewältigte Simanowski im Rollstuhl und erreichte in der Zeit von 1:37,11 Stunden bei den Frauen den fünften Rang. Für die teilnehmenden Sportler gab es für die Startgebühr ein T-Shirt, eine Früchteschale, ein halbes Hendl und einen freien Eintritt in das Friedberger Stadtbad. Die Mitarbeiter vom Therapie- und Trainigszentrum Friedberg sorgten mit professionellen Massagen für das enstpannte Wohlbefinden der teilehmenden Läuferinnen und Läufer nach der sportlichen Leistung.

Information:
Friedberger Halbmarathon im Internet
Ergebnisliste Friedberger Halbmarathon 2019
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 05.10.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.