Anzeige

Focus Gitarre Friedberg – 1. internationales Gitarrenfestival im Wittelsbacher Schloss

Focus Gitarre Friedberg 2019 - Bereits am ersten Veranstaltungsabend erlebten zahlreiche Zuhörer im großen Festsaal mit dem Molinar Guitar Duo einen beeindruckenden Auftritt von Weltformat. Im Bild Santiago Molina Gimbernat (links) und Isabella Selder
Friedberg: Wittelsbacher Schloss |

Ein bedeutendes Festival hat die Stadt Friedberg im Wittelsbacher Schloss veranstaltet. Vier Tage stand der Veranstaltungsort im Zeichen der Instrumente mit sechs Saiten. Stefan Schmidt, Friedbergs Diplom-Gitarrenlehrer und Konzertgitarrist präsentierte bei „Focus Gitarre“ internationale Musiker von Weltformat. Im Rahmenprogramm wurden Einzelschulungen und Übungsstunden am Instrument Gitarre angeboten und rege genutzt.

Bereits am ersten Veranstaltungsabend erlebten zahlreiche Zuhörer im großen Festsaal mit dem Molinar Guitar Duo einen beeindruckenden Auftritt von Weltformat. Die deutsche Gitarristin Isabella Selder und ihr Bühnenpartner Santiago Molina Gimbernat aus Cancún, Mexico spielten Stücke aus ihren aktuellen Programmen „Una noche en Granada“ und „Suiten, Songs und Sonatinen“, die von Claude Debussy bis zu Interpretationen von Stücken der Beatles reichen. An den weiteren Festivaltagen spielten Leonora Spangenberger, Nadja Jankovic, Jessica Kaiser und Johanna Ruppert am Freitag und am Samstag das Weimar Guitar Quartett auf der großen Festsaalbühne. In den Vorprogrammen gaben junge Schüler eine beeindruckende Visitenkarte ihres Könnens beim Publikum ab.

Gerade die viertägige Intensivfortbildung für Instrumentallehrer, geleitet von Stefan Schmidt neben den Abendkonzerten machte den großen Unterschied zu sonst üblichen Gitarren-Festivals. Jungen und jüngsten Nachwuchstalenten aus Friedberg und Umgebung wurde die Möglichkeit geboten ihr Können einem großen Publikum zu zeigen. Großer Applaus gebührt dem Veranstalter und dem Festival-Team unter Stefan Schmidt für die reibungslose Durchführung dieser hochkarätigen Veranstaltung. Friedberg darf auf ein Da Capo in den nächsten Jahren hoffen.

Text und Bilder: FS eventfoto, Franz und Sabina Scherer

Information
www.focus-gitarre.com
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 06.07.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.