Anzeige

KITA

der massive Ausbau der Betreuung für unter Dreijährige stellt Kommunen, Träger und Kindertageseinrichtungen vor enorme Herausforderungen. Er hat unter anderem auch einen Mehrbedarf an qualifizierten Fachkräften zur Folge. Deshalb hat Familienministerin Ute Schäfer auf dem zweiten Landeskrippengipfel vorgeschlagen, eine Stellenbörse für die Kinder-tageseinrichtungen sowie die Kindertagespflege zu entwickeln. Das Online-Portal soll noch in diesem Jahr frei geschaltet werden.
Familienministerin Ute Schäfer möchte Ihnen die neue Online-Börse des Familienministeriums „Kita-Stellen.nrw.de“ im Rahmen einer Veranstaltung vorstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.