Anzeige

Die Paradiesvogelblume (Strelitzia reginae)

und heißt also direkt übersetzt „Strelitzie der Königin“ und ehrt damit die damalige britische Königin Charlotte, eine geborene deutsche Prinzessin Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz. Charlotte zeigte großes Interesse am Ausbau der königlichen botanischen Gartenanlage in Kew. Für ihre Verdienste um die Botanischen Gärten wurde ihr später vom britischen Volk der Ehrentitel „Queen of Botany“ verliehen. Kew Gardens zählt zu den schönsten Gärten Großbritanniens, was auch dem Einfluss von Königin Charlotte zugeschrieben wird.
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
5.530
Iris Alefelder aus Augsburg | 19.04.2021 | 22:58  
16.384
Romi Romberg aus Berlin | 20.04.2021 | 00:23  
12.156
Günther Gramer aus Duisburg | 20.04.2021 | 09:34  
30.067
Thomas Ruszkowski aus Essen | 20.04.2021 | 10:16  
1.434
L. Meier-Staude aus Germering | 20.04.2021 | 11:54  
34.950
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 20.04.2021 | 19:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.