Anzeige

Kunst und Marktwirtschaft...-Der Wert der Kunst

K-AUF-T Kunst- Anreger Uje Fenger....
NRW: Metropolregion | Der Wert eines Kunstwerkes ist schwer einzuschätzen, da er ja eigentlich ein ideeller ist. Wie berechnet man die Originalität einer Idee, das Meisterliche einer Technik oder eine vollkommene Ästhetik? Schönheit ist bekanntlich Geschmacksache, und in Sachen Kunst vor allem auch eine Frage des Zeitgeschmacks.

Die Werke des armen van Goghs feiern heutzutage auf Auktionen Millionen-Rekorde. Kein Wunder also, dass die Preise für Kunstwerke manchmal wie Geheimnisse behandelt werden. Nur Auktionshäuser veröffentlichen ihre Verkaufs-Ergebnisse in regelmäßiger Form. Hier jedoch können Liebhaberei oder kurzlebige Trends manchmal geradezu irreale Summen verursachen.

Wer ein Kunstwerk aus eigenem Besitz (z.B. aus einer Erbschaft) verkaufen möchte, kann es zunächst von einem Gutachter schätzen lassen.
Einen solchen findet man in jedem Auktionshaus, sowie in vielen Galerien und Antiquitätenhandlungen. Da anerkannte Kunstsachverständige vereidigt sind, sollten ihre Urteile generell neutral sein. Wer ganz sicher gehen will, findet auch selbständige Gutachter, die unabhängig vom Kunsthandel arbeiten.

Die folgenden Web-Seiten bieten Kontakt zu aktuellen Gallerien- sowie weitere wichtige Informationen und Artikel zum Thema Kunst-Kauf.

Ob Gemälde, Möbel, Original-Handschriften - auf der Homepage des Verbandes Deutscher Kunsthändler finden sich Sachverständige für jeden Kunstbereich.
http://www.deutscherkunsthandel.com

vor Ort die kleinen aber findigen Gallerien

Auf-Atelier Uje Fenger
Artischock- Rolf Struwe
Die Kunst-Dieter Kunst
Gallerie Voss
Kunst>Raum


und viele mehr..

2012 wird ein Trendjahr der Kunst und denken Sie daran-
der eigene Gechmack sollte den Ausschlag geben.. lassen
Sie sich verführen...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.