Anzeige

Der Altenberger Dom im bergischen Land

Der Altenberger Dom, häufig auch der “Bergische Dom” genannt, ist die Kirche der ehemaligen Zisterzienser-Abtei Altenberg (1133-1803) und heute Pfarrkirche der Kath. Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt, Altenberg. Altenberger Dom ist die von jeher gebräuchliche Bezeichnung für die Klosterkirche, wobei das Wort „Dom“ in diesem Fall nicht auf die Kathedralkirche eines Bistums hinweist, die es in Altenberg nie gegeben hat. Der Altenberger Dom befindet sich im Eigentum des Landes Nordrhein-Westfalen und wird seit 1857 sowohl von der römisch-katholischen und der evangelischen Gemeinde als Pfarrkirche genutzt. Meine Besuche fanden meist im Frühjahr und Frühherbst statt, also wundert euch nicht über die noch grüne Natur, die hier noch zu sehen ist.
3
3
2
4
1
1
2
4
1
1
1
1
1
2
3
2
1
2
1
1
3
3
2
3
3
3
3
3
2
2
3
2
3
4
3
3
2
3
1
1
1
4
3
2
2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
10.566
Lothar Wobst aus Wolfen | 28.11.2018 | 14:24  
679
Peter van Rens (aka Peb) aus Oberhausen | 28.11.2018 | 14:30  
8.241
Günther Gramer aus Duisburg | 28.11.2018 | 17:03  
12.117
Romi Romberg aus Berlin | 28.11.2018 | 19:16  
12.475
Wolfgang Wirtz aus Duisburg | 28.11.2018 | 21:14  
13.991
Thomas Ruszkowski aus Essen | 29.11.2018 | 13:29  
145
Georg Zausinger aus Reimlingen | 29.11.2018 | 14:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.