Anzeige

Unter Dampf gesetzt

Das Eisenbahnmuseum Bochum hat sich von einem Bahnbetriebswerk zum derzeit größten privaten Eisenbahnmuseum in Deutschland entwickelt. Am 14. Juli 2011 wurde von der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte und der Stadt Bochum die Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum gegründet, die seitdem Eigentümerin der Fahrzeugsammlung ist. Seit diesem Datum führt das Museum den Namen Eisenbahnmuseum Bochum. Die Eisenbahn der Dampflok-Ära für nachfolgende Generationen zu erhalten und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Gesellschaft und Wirtschaft in Deutschland zu präsentieren, ist das Ziel des Museums. Ehrenamtliche Mitarbeiter entwickeln Veranstaltungen und Sonderfahrten, um den Besuchern einen lebendigen und somit nachhaltigeren Eindruck einer historisch bedeutenden Technik zu vermitteln.
1
2
3 3
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
3.417
Renate Schuparra aus Duisburg | 19.11.2018 | 19:09  
1.015
HANS-MARTIN SCHEIBNER aus Xanten | 19.11.2018 | 19:27  
9.784
Thomas Ruszkowski aus Essen | 19.11.2018 | 19:28  
396
Hanni Borzel aus Arnsberg | 19.11.2018 | 20:09  
6.636
Günther Gramer aus Duisburg | 19.11.2018 | 20:16  
9.784
Thomas Ruszkowski aus Essen | 19.11.2018 | 20:22  
396
Hanni Borzel aus Arnsberg | 19.11.2018 | 21:00  
3.417
Renate Schuparra aus Duisburg | 19.11.2018 | 21:27  
3.356
Jürgen Daum aus Duisburg | 19.11.2018 | 22:14  
9.784
Thomas Ruszkowski aus Essen | 19.11.2018 | 22:48  
396
Hanni Borzel aus Arnsberg | 19.11.2018 | 23:08  
3.417
Renate Schuparra aus Duisburg | 19.11.2018 | 23:19  
9.784
Thomas Ruszkowski aus Essen | 19.11.2018 | 23:28  
3.417
Renate Schuparra aus Duisburg | 20.11.2018 | 00:07  
618
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 21.11.2018 | 19:12  
3.417
Renate Schuparra aus Duisburg | 21.11.2018 | 21:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.