Anzeige

Folgenschwerer Unfall bei Abendspaziergang

Essen-Huttrop: Unfallstelle | 29.12.2011 | 18:51 Uhr
POL-E: Fußgängerin (77) nach Unfall schwer verletzt - Lebensgefahr -
Essen (ots) - E-Huttrop

Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste heute Nachmittag (29. Dezember) eine 77-jährige Fußgängerin ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall ereignete sich gegen 17.10 Uhr in Höhe der Haltestelle Knappschafts-Krankenhaus auf der Steeler Straße in Essen-Huttrop.

Die Seniorin wollte von der Haltestelle aus, die Straße überqueren, vermutlich ohne die Querungshilfe (mit Fußgängerampel) zu benutzen. Dabei wurde sie von einem heran nahenden VW Touran erfasst, aufgeladen und nach etwa 30- 40 Metern zu Boden geschleudert. Wahrscheinlich hat der Fahrer die Frau bei Dunkelheit und Regen zu spät erkannt und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Steeler Straße in Richtung Stadtmitte gesperrt werden. Ein Lichtmast der Feuerwehr leuchtete die Unglücksstelle aus.

Ob der Fahrer zu schnell unterwegs war oder die dunkelgekleidete Frau nicht auf den fließenden Verkehr geachtet hat, muss jetzt das zuständige Verkehrskommissariat ermitteln. Um die genaue Unfallursache feststellen zu können, werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Telefon 0201-829-0. /san.


Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/presse/portal/essen/1112...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.