Anzeige

Der Frühlings-Enzian (Gentiana verna)

Jedes Jahr fotografiere ich an selber stelle diese wunderschöne blaue Enzian, wahrscheinlich fasziniert mich die schön leuchtende Farbe blau.

Sigrid hat mal einen schönen Kommentar dazu geschrieben dass mir auch gefiel:
Gentiana ist in der Homöopathie ein ausgesprochenes Mittel bei Verdauungsstörungen. Es hilft die Gifte besser auszuscheiden, die durch die jahreszeitliche Stimulation des Stoffwechsels im Frühling aus den Zellen abgestoßen werde. Diese Entschlackung kostet uns Kraft und macht uns etwas müde- die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit.
Gentiana sagt:
"Lasse alles schwere los. Strecke deine Arme zum blauen Himmel. Drehe dich im Kreise und rufe deine wiedergewonnene Freude in die Welt hinaus!!"

Der Frühlings-Enzian ist eine der kleinsten Pflanzenarten der Gattung Enziane. Wird auch Schusternagerl, Schusternägele, Rauchfangkehrer, Himmelsbläueli, Herrgottsliechtli, Tintabluoma oder Himmelsstengel genannt.

Der Frühlings-Enzian steht, wie alle anderen Enzianarten, in Deutschland unter Naturschutz. Gefährdungskategorie nach Roter Liste: 3+.
5
1 5
5
4
4
3
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
72.324
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 18.04.2019 | 07:53  
9.853
Lothar Wobst aus Wolfen | 18.04.2019 | 10:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.