Anzeige

Was den Auwaldsee bei Lauingen nicht gerade schwimmbar macht

... das sind die im Übermaß vorhandenen Gewächse im See, die zur Zeit mechanisch entfernt werden. Die Stadt Lauingen dreht und windet sich um eine saubere Lösung. Stattdessen wird für 3 Wochen jedes Jahr einer, mittlerweile wegen des überbordenden Wachstums, sogar 2 Schwimm-Mäher beauftragt, für gutes Geld, die bis zum "Thriathlon" die eifrigen Gewächse entfernen sollen.

Schon kurz nach dem Thriathlon sind die Pflanzen wieder nachgewachsen. Vergebene Liebemüh, hinausgeschmissene Steuergelder.

Wie lange sich Lauingen dies noch erlauben kann, Frau Stadtbaumeisterin?

Mehr zum Thema:
http://www.myheimat.de/dillingen/freizeit/problem-...
http://www.myheimat.de/bayern/dillingen/themen/auw...
http://www.myheimat.de/themen/graskarpfen.html
1
1
1
1
2
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
16.196
L. G. aus Wertingen | 01.06.2011 | 12:25  
18.186
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 01.06.2011 | 12:47  
16.196
L. G. aus Wertingen | 01.06.2011 | 14:28  
18.186
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 01.06.2011 | 14:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.