Anzeige

DLRG - Wir machen den Weg frei. Natalie und Veronika auf Lake-Watch

Lake Watch - Blockierter Zugang zum See muss manuell entfernt werden
Jedes Jahr dasselbe: Weil man in der Stadt Lauingen offenbar die Chance nicht sieht, endlich mal mit dem Schlamassel im Auwaldsee aufzuräumen (oder dies jedenfalls nicht kommuniziert), muss der Kraut-Mäher bestellt werden, der an die 3 Wochen seeauf seeab die Pflanzen ausweidet und sie dann am Rand des Sees platziert (Was das KOSTET!).

Dumm allerdings, dass der gute Mann die Pflanzenhaufen dort ablegt, wo der Badende sich Zutritt zum See verschaffen will. Und nicht nur das: Zwei Organisationen, die sich um in Seenot Geratene kümmern, müssen jederzeit Zugang zum See haben, um dort z.B. ihre gelben Schwimmbretter einzulassen, womit sie dann retten.

Es traf sich an diesem Samstag gegen Mittag, dass diesmal sogar 2 Schwimm-Mäher unterwegs waren (siehe auch unter dem Stichwort: "Mähdäh"). So gesehen war heute ein Double-Mähdäh. Sie waren aktiv. Sehr aktiv.

Doch noch aktiver waren die beiden jungen Retterinnen der DLRG, die sahen, dass sie nicht ans Wasser konnten, und nach kurzer Beratung gleich zur Tat schritten: Sie bahnten sich im Schweiße ihrer Angesichter einen Weg durch den Meter-hohen, schon leicht müffelnden Algen- und Pflanzen-Haufen und präsentierten nach getaner Tat einen passablen Zugang, den sich sogar der erste Schwimmer des Tages, ein hier nicht zu nennender Bürgerreporter, zunutze machte, um 1.) die Temperatur zu messen (gefühlte 19 Grad) und 2.) einige Züge im Wasser zu machen, das doch sehr mit schwimmenden Pflanzen durchsetzt war.

Natalie und Veronika: Ihr seid die Stars des Tages! Danke sehr!
1
1
1
1 1
2 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 05.06.2010 | 17:20  
18.180
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 05.06.2010 | 17:23  
4.639
Helge Buchfelner aus Dillingen | 06.06.2010 | 00:24  
18.180
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 06.06.2010 | 23:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.