Anzeige

Lebenslinien und Lebenszeichen – in einer Krankheit gefangen

Wenn unsere Lebenszeichen aufgezeichnet werden müssen, unsere Lebenslinien als Zacken erkennbar sind, sind wir mit unserem Leben ganz schön „fertig“.

Was geht in den Köpfen der Erkrankten vor? Hätte ich mehr leben müssen? Hätte ich anders leben müssen? Wo habe ich versagt? Habe ich das verdient?

Du stehst am Bett und denkst dir: Frohnatur spielen? Ab und zu ein aufmunterndes Schimpfen? Wo ist mein „Fluchtweg“? Wie geht es weiter und stemme ich den Weg, der vorgegeben wird?

Alles sind wichtige Lebensfragen, jede Frage aus der ureigenen Sicht.
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
19 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.01.2012 | 20:24  
29.434
Shima Mahi aus Langenhagen | 07.01.2012 | 20:27  
3.561
Klaus-Dieter Dingel aus Bad Wildungen | 07.01.2012 | 20:47  
49.518
Kirsten Steuer aus Pattensen | 07.01.2012 | 20:48  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 07.01.2012 | 21:09  
3.561
Klaus-Dieter Dingel aus Bad Wildungen | 07.01.2012 | 21:25  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 07.01.2012 | 21:36  
3.500
Roswitha Bute aus Soltau | 07.01.2012 | 22:17  
12.501
x x aus Donauwörth | 07.01.2012 | 22:47  
16.195
L. G. aus Wertingen | 07.01.2012 | 23:36  
6.310
Gisela Diehl aus Alzey | 08.01.2012 | 02:36  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 08.01.2012 | 07:54  
39.073
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 08.01.2012 | 12:27  
112.089
Gaby Floer aus Garbsen | 08.01.2012 | 12:47  
50.348
Christl Fischer aus Friedberg | 08.01.2012 | 14:16  
50.348
Christl Fischer aus Friedberg | 16.01.2012 | 16:15  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.01.2012 | 16:15  
68.147
Martina (Tina) Reichelt aus Bad Kösen | 16.01.2012 | 20:36  
47.038
Kathrin Zander aus Meitingen | 03.02.2012 | 17:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.