Rauhe Nächte - fade Zeit !

Diedorf: Maskenmuseum |  
Sorry, nein, da brauchen Sie jetzt wirklich nicht drauf zu warten! Sie werden nicht kommen! Ausgangsverbot ab 21 Uhr! Maskenzwang... ja, aber..

Da kann man den langen Weg von der Unterwelt, den Gefilden der Verstorbenen, doch nicht aller Ernstes noch irgendwie schaffen! Möglicherweise müsste man da ja auch noch in 10 tägige Quarantäne! Wer weiß denn schon an welchen unseligen anderen Pandemien (Pest, Schwindsucht, Malaria, usw. usw. ??) die Herrschaften von weit da unten dahin gerafft wurden! Da reicht die Zeit der Rauhnächte nach Weihnachten ja gar nicht richtig aus, um das alles weg zu kurieren und eine Übertragung gänzlich aus zu schließen!

Nein damit müssen Sie sich leider abfinden: die Diedorfer Perchten kommen dieses Jahr 2021 nicht!!
Und das gilt auch für alle anderen der ganzen Unterabteilungen und Heerscharen der Wilden Jagd: Absolut still da draußen am Nachthimmel! Kein Reiter , ja nicht mal ein Auto mehr zu sehen. Schauen Sie ruhig mal vor die Tür: Null, nix, niente! Absolut nichts mehr los zwischen 9 und 5 in der Nacht!

Dort wo sonst in den Jahren davor düster schwarze Gewitterwolken droben am nachtblauen Himmel sich gefräßig über die weihnachtlichen Sternenhaufen hermachten, wo der Sturmwind pfeifend sich durch Tür-und Fensterritzen zwängte, wütend an den Fensterläden rüttelte und sich heulend am Schornstein zu schaffen machte, wo die Kinder sich ängstlich an Opa und Oma kuschelten, der Schnee bis an die Fensterkante reichte, da saß man zusammen und erzählte sich so Manches von früher.
Heute: Absolute Stille draussen! Gespenstische Stille?? Nein, freilich nicht!!

Die Strassen nachts weiterhin taghell erleuchtet aber menschenleer.
Opa und Oma sind längst im Seniorenheim aufgehoben. Gerade Besuchsverbot! Keine Schule, aber mehrere Fernsehsender senden zur Auswahl rund um die Uhr Kindersendungen, die Spielekonsole sendet Bild im Bild düstere Abschlachtsszenen, das Smartphone beschwert sich leise wegen fehlender Streicheleinheiten.
„Alexa“ hat brav selbständig die vollautomatisch schließenden Rolladen heruntergefahren, Fensterritzen sind im hermetisch abgeschlossenen Passivenergiehaus sowieso unbekannt und der Kamin steht auch nicht mehr. Er war ja auch überflüssig und den Solarpaneelen im Weg.  Schnee war gestern, aber dafür haben wir die Erde gut angeheizt.

Was brauchen wir denn da noch die „Wilde Jagd“, eben diese Geister von übervorvorgestern! Und denen würde das sowieso vielleicht dann auch gar keinen Spaß mehr machen, so ganz ohne Freiheit?
Den Diedorfer Perchten aber dann wieder 2022 schon, hofft der Michael vom Maskenmuseum
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
18.800
Romi Romberg aus Berlin | 23.12.2020 | 16:52  
1.016
michael stöhr aus Diedorf | 23.12.2020 | 18:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.