Anzeige

Die Kanadische Gelbwurz (Hydrastis canadensis) - eine Kostbarkeit im Botanischen Garten der Ruhr-Uni Bochum ...

Bochum: Botanischer Garten | ... genießt hohes Ansehen in der Naturheilkunde und Homöopathie, wobei ausschließlich die Wurzel Verwendung findet.
Ihre Heimat ist Kanada und der Osten der USA, wo sie heute äußerst selten geworden ist.
Die Fotos zeigen die himbeerähnlichen, aber giftigen Sammelfrüchte, bestehend aus etwa 12 kleinen Teilfrüchten, die die harten schwarzglänzenden Samen enthalten.
7
7
8
7
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
7.418
Anton Sandner aus Königsbrunn | 29.07.2015 | 08:10  
14.015
Renate Croissier aus Lünen | 29.07.2015 | 10:35  
7.395
Karl-Heinz (Kalle) Wolter aus Neustadt am Rübenberge | 29.07.2015 | 13:18  
5.132
Annette F. aus Bad Laasphe | 29.07.2015 | 16:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.