Anzeige

Jazzgesang in Binolen am 17. März 2019

Johanna
Balve: Schröter |



Jazzgesang und Blockflötenensemble – eine echte Premiere im Bahnhof Binolen

der Förderverein "Kulturbahnhof Binolen e.V." veranstaltet am 17.03.2019 eine kulturelle Veranstaltung im Bahnhof Binolen (siehe Anhang).
Wir würden uns sehr über eine entsprechende Beachtung, z.B. eine Vorankündigung, freuen.
Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V.

Am Sonntag, dem 17. März um 17 Uhr heißt es im Bahnhof Binolen zum dritten Mal „Abfahrt Gleis 1 – Konzert in der Güterhalle“. Zu Gast ist diesmal die Jazzsängerin Johanna Schmoll, gemeinsam mit dem Osnabrücker Blockflötenquintett „Legnoconpassione“. Unter dem Motto „Songs“ präsentieren die Musikerinnen ein spannendes Programm aus vier Jahrhunderten. Ein besonderer Höhepunkt dabei dürften zwei Jazz-Songs sein, die von Johanna Schmoll eigens arrangiert wurden. Außerdem wird die Sängerin ein Stück mit einer sogenannten „Loopmaschine“ präsentieren.
Die fünf Musikerinnen von „Legno Con Passione“ haben sich mit ihrem Ensemble längst überregional einen Namen gemacht. Sie zeigen die Vielfalt der Blockflöteninstrumente mit interessanten, auch witzigen Stücken und erobern sich seit Jahren ein wachsendes Publikum. Mehr zu diesem Ensemble verrät die eigene Homepage https://www.legnoconpassione.de
So dürfte auch „Abfahrt Gleis 3 – die Dritte“ wieder ein Leckerbissen für alle Musikfans werden.
Der Eintritt ist wie üblich frei. Da die ersten beiden Konzerte diese Reihe ausgebucht waren, erbittet der Förderverein „Kulturbahnhof Binolene.V“ diesmal Platzreservierungen. Dafür ist Michael Schmoll zuständig. Die kostenlosen Platzkarten können telefonisch unter 05407-819381 oder per E-Mail unter m.schmoll@t-online.de geordert werden.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.