Anzeige

Licht und Schatten bei den Keglern des TSV Aufgehts Steppach

Adele Weber
 
Peter Koreny

Damen Bezirksliga Mitte.

Nicht ihren besten Tag erwischten die TSV-Damen im Auswärtsspiel gegen die SV Mammendorf. Bereits die Startpaarung geriet bei ausgeglichenem Punkteverhältnis mit 16 Holz in Rückstand.  Die Schlusspaarung konnte das Spiel bis zur Halbzeit offen gestalten, verlor dann aber zunehmend an Boden. Letztlich ging das Spiel mit 1:5 Punkten und 1927:1972 verloren. Beste Spielerin des TSV war Sona Wosch mit 500 Holz.
Besser aufgelegt zeigte man sich im folgenden Heimspiel gegen den TuS Fürstenfeldbruck 2. Noch völlig offen war das Spiel nach der Startpaarung, bei einem 1:1 nach Punkten lag man nur knappe 12 Holz in Front. Der Schlusspaarung des TSV gelang es, ihre Gegnerinnen in Schach zu halten und den Vorsprung auf 43 Holz auszubauen. Das Endresultat lautete 5:1 Punkte und 2045:2002 Holz zu Gunsten des TSV Steppach. Tagesbeste Spielerin war Adele Weber mit 527 Holz.     

Herren I.

Regionalliga Schwaben/Oberbayern. Im Auswärtsspiel gegen AN Thal hatte man nach der Vorrundenniederlage etwas gut zu machen. Nach ausgeglichenem Spiel der Startkegler – bei 1:1 Punkten und einem Plus von 13 Holz – kam die TSV-Kegler immer besser ins Spiel. Der Mittelpaarung gelang es, beide Mannschaftspunkte zu erringen und das Plus auf 25 Holz auszubauen. Das Fehlen des schnittbesten TSV-Spielers konnte im Folgenden durch den überragenden Auftritt von Daniel Seidl, der mit 594 Holz Tagesbestleistung spielte, mehr als kompensiert werden. So konnte letztlich ein überzeugender 6:2 Sieg bei einem Gesamtergebnis von 3336:3271 Holz gefeiert werden.
Leider konnte die starke Auswärtsleistung nicht in das nächste Heimspiel mitgenommen werden. Gegen den SKC Frischauf Weilheim musste man die zweite Heimniederlage in Folge hinnehmen. Dabei kam man wie schon in der Vorrundenpartie gut ins Spiel. Die Startpaarung, bei der Peter Koreny mit der Tagesbestleistung von 598 Holz zu gefallen wusste, erspielte sich beide Mannschaftspunkte und ein Plus von 69 Holz. Im Mittelabschnitt geriet dann der Motor etwas ins Stocken. Der Punkteabstand konnte zwar bei einem 3:1 gehalten werden, der komfortable Holzvorsprung schrumpfte aber auf 13 Zähler zusammen. Die Schlusspaarung kam nur langsam auf Touren. Nachdem beide Spieler des TSV in den ersten zwei Durchgängen unter der 250 Holz-Marke blieben, wurden die sehr guten Leistung der zweiten Spielhälfte – 291 und 295 Holz – gegen die sehr gut aufgelegten Gäste nicht belohnt.
Letztlich musste man sich mit 3:5 Punkten bei einem Gesamtergebnis von 3291:3330 Holz geschlagen geben.


Herren II.

Bezirksliga Nord. Im Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer aus Kipfenberg war für die zweite Herrenmannschaft nicht viel zu holen. Trotz guter Leistung lag man nach der Startpaarung bereits mit 0:2 und 69 Holz hinten. Zwar gelang es der Mittelpaarung, beide Mannschaftspunkte zu gewinnen und den Rückstand auf 45 zu verkürzen. Die Schlusspaarung des TSV  war dann aber chancenlos. Das Match endete mit 2:6 Punkten und 3234:3358 zu Gunsten der Sportfreunde aus Kipfenberg. Bester Spieler des TSV Steppach war Wolfgang Lange mit 563 Holz.
Besser standen die Chancen im folgenden Heimspiel gegen die SG Edelshausen. Nach etwas holprigem Start - 1:1 Punkte und 12 Holz Plus - gelang es der Mittelpaarung, den Vorsprung auf 3:1 Punkte und vorentscheidende 140 Holz auszubauen. Großen Anteil daran hatte Horst Eckert, der mit hervorragenden 588 Holz Tagesbestleistung spielte. Die Schlusspaarung konnte sich drauf beschränken, einen ungefährdeten Sieg nach Hause zu spielen. Das Spiel endete mit 5:3 Punkten und 3205:3101 Holz zu Gunsten des TSV Steppach.  

Herren III.

Kreisklasse D. Im Heimspiel gegen die TSG Augsburg 3 präsentierten sich die Gäste in sehr guter Form. Nach der Startpaarung lag man bei einem 1:1 bereits mit 72 Holz im Rückstand. Zum Glück für den TSV mussten die Gäste mit nur 3 Spielern antreten, so dass der Sieg dann nur noch Formsache war. Bester Spieler beim TSV war Gerhard Zschappa mit 509 Holz. Mit einem Gesamtergebnis von 1955:1523 Holz konnte ein ungefährdeter 4:2 Punktesieg gefeiert werden.   
 
.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.