Anzeige

Herren des TSV Aufgehts Steppach mit wichtigem Auswärtssieg

Peter Koreny

Damen Bezirksliga Mitte.

Im Heimspiel gegen die Damen des Kissing-Mering e.V. zeigten sich die Gäste in Topform. Schon in der Startpaarung geriet man mit 47 Holz und 0:2 Punkten ins Hintertreffen. Sogar die tollen 552 Holz von Adele Weber in der Schlusspaarung konnten die Gegner noch mit 562 toppen. An diesem Tag waren die Gäste einfach zu stark. Das Endresultat lautete 1:5 Punkte und 2049:2092 Holz zu Gunsten des Kissing-Mering e.V..  

Herren I.

Regionalliga Schwaben/Oberbayern. Endlich hatte die erste Herrenmannschaft wieder das Glück auf ihrer Seite. Blieb an den letzten Spieltagen trotz guter Leistungen der Erfolg versagt, so gelang es im Auswärtsspiel bei Fortuna Schwabmünchen beide Punkte zu entführen.
Die Startpaarung konnte vor allem dank der überragenden Tagesbestleistung von Peter Koreny mit 590 Holz den TSV mit 22 Zählern in Front bringen. Die Mittelpaarung baute den Vorsprung bei ausgeglichenem Punktekonto auf 42 Holz aus. Für Spannung war gesorgt. Beide Schlusspaarungen hatten mit sich selbst zu kämpfen, die Ergebnisse blieben hinter den Erwartungen zurück. Letztendlich aber behielten die TSV-Spieler die Nerven und konnten das spannende Spiel mit 5:3 Punkten und dem Gesamtergebnis von 3236:3181 Holz für sich entscheiden. Glückwunsch, das war ein wichtiger Sieg, der die Mannschaft dem erklärten Ziel Landesliga Süd einen großen Schritt näher brachte.


Herren II.

Bezirksliga Nord. Im Auswärtsspiel gegen den SC Mühlried ging es für die zweite Herrenmannschaft darum, sich im Tabellenmittelfeld zu etablieren. In der Startpaarung konnte Josef Leichtle mit der Mannschaftsbestleistung von 572 Holz überzeugen. Die Mittelpaarung ging mit 22 Holz Vorsprung ins Rennen und konnte bei ausgeglichenem Punkteverhältnis das Plus auf 76 Holz ausbauen. Die folgende Aufholjagd der Gastgeber war nichts für schwache Nerven. Vor dem letzten Schub - für beide Spieler ein Schub ins Volle - lag man mit 2 Holz in Front. Eine Neun der Gastgeber besiegelte dann die unglückliche Niederlage. Das Match endete mit 2:6 Punkten und 3162:3165 zu Gunsten der Sportfreunde aus Mühlried. Das Positive an diesem Spieltag war die Tatsache, dass man trotz der Niederlage bei noch zwei ausstehenden Punktspielen den siebten Tabellenplatz sicher hat und somit der Klassenerhalt mit größter Wahrscheinlichkeit in trockenen Tüchern ist. 

Herren III.

Kreisklasse D. Die dritte Herren musste im Auswärtsspiel auf den schwer zu spielenden Bahnen des FC Haunstetten antreten. Nach der Startpaarung konnte man noch hoffen. Bei einem 1:1 nach Punkten lag man mit 43 Holz im Rückstand. Die Schlusspaarung konnte bei einer Punkteteilung den Holzrückstand zwar verkürzen, zu einem Punktgewinn reichte es aber nicht mehr. Das Spiel endete mit 2:4 Punkten und 1879:1912 Holz zu Gunsten der Gastgeber aus Haunstetten. Bester Spieler beim TSV war Gerhard Zschappa mit 507 Holz.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 07.04.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.