Anzeige

FCA: Kommt nach Holzhauser und Altintop nun auch Vlachodimos?

Panagiotis Vlachodimos - So heißt der Youngster, an dem der FCA Interesse hat. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Der FC Augsburg soll Interesse an Panagiotis Vlachodimos von Olympiakos Piräus haben. Allerdings hat der Stürmer bei dem griechischen Erstligisten noch einen Vertrag bis 2017. Trotzdem soll der FCA daran interessiert sein, den Fußballer für die kommende Saison zu verpflichten.

Holt sich der FC Augsburg während der Transferphase noch einen Stürmer? Gerüchten zufolge hat der Verein Interesse an Panagiotis Vlachodimos. Allerdings steht der griechische Nationalspieler noch bis 2017 bei Olympiakos Piräus unter Vertrag, Der griechische Rekordmeister holte 2012 den damals 20-Jährigen von Skoda Xanthi. Davor begann Vlachodimos seine Karriere beim VfB Stuttgart, wo er seine ganze Jugend lang spielte und von 2010-2011 sogar in der zweiten Profimannschaft zum Einsatz kam.

Der griechische Messi?

Zwar liegt der aktuelle Marktwert des Deutsch-Griechen „nur“ bei 800 000 Euro, doch die Tendenz ist steigend. In Griechenland ist er ein echter Shootingstar und wird sogar von manchen als der griechische Messi oder Cristiano Ronaldo bezeichnet. Leider kam er bei beim griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus wegen der starken und prominenten Konkurrenz nur selten zum Einsatz. Deshalb ist es aber umso wahrscheinlicher, dass der griechische Verein den 21-Jährigen verleihen oder verkaufen will. Die Verpflichtung beim FC Augsburg in der deutschen Bundesliga könnte den jungen Grieche sicherlich weiter in seiner Fußballkarriere bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.