Anzeige

FC Augsburg holt sich den Herbstmeistertitel

Nachdem das Spiel Erzgebirge Aue und dem FSV Frankfurt bereits vor Anpfiff des Spitzenspielsin der 2. Bundesliga zwischen dem FC Augsburg und Hertha BSC Berlin abgesagt wurde, war klar, dass den Gastgebern ein Unentschieden zur Herbstmeisterschaft reichen würde. Beide Mannschaften wussten, dass es um den Herbstmeistertitel geht und gaben keinen Ball verloren.

Der Rest des Spiels ist kurz zusammengefasst.

4 Platzverweise:
15. Minute: Andre Mijatovic (Hertha) sieht "rot" wegen einer Notbremse
72. Minute: rote Karte für Daniel Baier (FCA) wegen einer Tätlichkeit
88. Minute: Axel Bellinghausen (FCA) steigt kurz vor Schluss auf das Bein von Gegenspieler Pierre-Michel Lasogga und kassiert "rot"
89. Minute: Gelb-rot für Roman Hubnik (Hertha) nach Foul an Augsburgs Keeper Simon Jentzsch

2 Tore:
Nikita Rukawitsja traf in der 28. Minut in Unterzahl zum 1:0 für Hertha und der Ex-Berliner Nando Rafael glich in der 71. Minute per Elfmeter zum 1:1 aus, nachdem Hertha-Keeper Sascha Burchert zuvor Thorsten Oehrl gefoult haben soll.

1 Herbstmeister:
FC Augsburg
0
2 Kommentare
52.812
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 10.01.2011 | 18:13  
1.101
Marius Kardaczynski aus Königsbrunn | 21.01.2011 | 21:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.