Anzeige

Eine erfolgreiche Woche für die Herren des TSV Aufgehts Steppach

DAMEN.

Bezirksliga Mitte. Zum Spitzenspiel Erster gegen Zweiter hatten die Damen des TSV Steppach den SSV Obermeitingen zu Gast. Mit einer starken Leistung erspielte sich die Startpaarung bei 1:1 Punkten einen Vorsprung von 11 Holz. In der Schlusspaarung verlor man zusehends den Anschluss und musste sich der ausgeglicheneren Manschaftsleistung der Gäste - alle Ergebnisse waren über der 500-er Marke - geschlagen geben. Das Match ging mit 1:5 Punkten und 2000:2049 Holz verloren. Tagesbeste Spielerin war Marlies Roch mit 527 Holz.

HERREN I.

Regionalliga Schwaben/Oberbayern. Nach dem letztwöchigen starken Auftritt beim Tabellenführer verlief das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Fortuna Schwabmünchen zunächst nicht nach Wunsch. Nach der Startpaarung stand bei 1:1 Punkten ein Minus von 10 Holz zu Buche. Dank der Tagesbestleitung von Christian Diel mit 598 Holz konnte der Rückstand in ein Plus von 23 Holz bei 2:2 Punkten umgewandelt werden. Eine gut aufgelegte Schlusspaarung des TSV ließ den Gästen keine Chance sorgte mit 575 und 577 Holz für einen klaren Sieg. Das Spiel endete mit einem Gesamtergebnis von 3325:3201 Holz und 6:2 Punkten zu Gunsten des TSV Steppach.


HERREN II.

Bezirksliga Nord. Im Spiel gegen den SC Mühlried ging es für die zweite Mannschaft  um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld. Das Spiel begann ganz nach Wunsch, die beiden schnittbesten Spieler sorgten mit 563 und 553 Holz für ein 2:0 und einen komfortablen Vorsprung von 69 Holz. Die Mittelpaarung musste dann etwas Federn lassen, konnte aber mit dem erforderlichen Quäntchen Glück einen Mannschaftspunkt und ein Plus von 40 Holz sichern. Diesen Vorsprung ließen sich die Schlussspieler nicht mehr nehmen und gewannen das Spiel dank einer soliden Gesamtleistung mit 6:2 Punkten und 3234:3197 Holz. Bester Spieler des TSV war Josef Leichtle mit 563 Holz.


HERREN III.

Kreisklasse D. Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung konnte die dritte Herren im Heimspiel gegen den FC Haunstetten überzeugen. Bereits die Startpaarung legte mit 2:0 Punkten und einem Plus von 34 Holz gut vor. Die Schlusspaarung stand dieser Leistung in nichts nach und gewann ebenfalls ihre beiden Duelle. Das Spiel endete mit 6:0 Punkten und 2040:1975 Holz zu Gunsten des TSV. Tagesbester war Reinhard Blank mit 539 Holz. Zu erwähnen ist das wiederholt gute Abschneiden unseres Jugendspielers Marco Schmid, das dieses Mal mit seinem ersten Mannschaftspunkt belohnt wurde.Gratulation und weiter so, Marco!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.