Anzeige

DFB-Pokal 2013/14: FV Illertissen gegen Eintracht Frankfurt - Vorbericht und Aufstellung

Schafft der FV Illertissen eine Sensation gegen den Erstligisten aus Frankfurt? (Foto: Malequin, piqs.de)

Beim DFB-Pokal 2013/2014 spielt Eintracht Frankfurt gegen den FV Illertissen. Obwohl sich der Regionalligist auf einen Spiel im eigenen Stadion mit Heimvorteil gefreut hatte, wird die Partie jetzt aus Sicherheitsgr√ľnden in Augsburg ausgetragen.

Eigentlich hatte sich der FV Illertissen darauf gefreut, die Eintracht Frankfurt beim DFB-Pokal-Vorrundenspiel im eigenen Stadion empfangen zu können. Da den Frankfurter Fans aber nachgesagt wird, etwas brachialer und aggressiver zu sein, wurde das Vöhlinstadion als nicht sicher genug bezeichnet. Somit wurde nach einem anderen Austragungsort gesucht.

FV Illertissen bleibt realistisch

Nachdem Ulm mit der Aussage abgesagt hatte, man solle sich als bayrischer Verein doch auch ein Stadion in Bayern suchen, fiel die Entscheidung schlie√ülich auf Augsburg. Auch wenn dem FV Illertissen somit der Heimvorteil fehlt, freut sich der Regionalligist trotzdem auf diesen qualitativen Gegner. Motiviert sei man, aber auch realistisch. Man m√∂chte versuchen, im ‚ÄěRahmen der M√∂glichkeiten bestimmte Dinge umzusetzen. Ob das ganze in einer Sensation endet, m√∂chte‚Äú (br.de) Trainer Holger Bachtaler nicht beurteilen. Der Verein freut sich auf jeden Fall auf das Spiel gegen der Europaleague-Teilnehmer. Ein Problem hat Illertissens Coach aber noch. Nur 18 Spieler darf er f√ľr die Partie nominieren, doch alle 22-23 Spieler sind topfit. Mindestens vier Spieler werden das Spiel also von der Trib√ľne aus beobachten m√ľssen.

Voraussichtliche Aufstellungen

Trainer Holger Bachtaler wird Patrick R√∂sch ins Tor stellen. Die defensive Viererkette besteht aus Stephan B√∂ck, Manuel Strahler, Michael Passer, Tobias Heikenw√§lder. Florian Peruzzi, Lukas Kling, Marco Hahn und Marc H√§mmerle markieren das Mittelfeld und Andreas Hindelang und Thorsten Rinke werden f√ľr FV Illertissen st√ľrmen.

Bei Eintracht Frankfurt steht Aykut √Ėzer im Tor. Sebastian Jung, Carlos Zambrano, Marco Russ, Bastian Oczipka stehen in der Abwehr und Pirmin Schwegler, Sebastian Rode, Johannes Flum und Alexander Meier spielen im Mittelfeld. Im Sturm wird Trainer Armin Veh auf Jan Rosenthal und Joselu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.