Anzeige

Wiederwahl von Matthias Fink / Präsident von Augsburg International e.V.

von links Geschäftsführer Philipp Huber, Präsident Matthias Fink, Schatzmeister Florian Schultes
 
AI Präsident Matthias Fink
Augsburg: Neue Stadtbücherei Augsburg | Wiederwahl von Matthias Fink / Präsident von Augsburg International e.V.

Kürzlich fand im S-Forum der Stadtbücherei Augsburg die Jahreshauptversammlung der Vereinsmitglieder Augsburg International e.V. mit diversen Neuwahlen statt.

„Augsburg International – Beziehungen zwischen Augsburg und der Welt“: Unter diesem Motto haben sich bislang über 250 Bürger, innen, Unternehmen und Institutionen aus Augsburg und Umgebung zusammengeschlossen, die Interesse am aktuellen Weltgeschehen haben, gerne interessante Persönlichkeiten treffen und Internationalität in Augsburg leben.

In seiner Eröffnungsrede sprach der Präsident Matthias Fink die Aktivitäten vom 30.10.2018 bis 30.10.2019 an, welche sich auf insgesamt größere 25 Veranstaltungen summierten. Angefangen vom Vortrag“ die Suche nach Stabilität in einer instabilen Welt“ von Gregor Peter Schmitz, dem Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen. Dr. Gregor Peter Schmitz trat Anfang 2018 die Nachfolge von Chefredakteur Walter Roller (66) an. Gregor Peter Schmitz war seit 2015 Leiter des Hauptstadtbüros sowie Chef des Ressorts Politik und Weltwirtschaft der Wirtschaftswoche. Er begann seine Karriere 2005 als Leiter des Brüsseler Büros der Bertelsmann Stiftung. Von 2007 bis 2013 arbeitete er für das Nachrichtenmagazin Spiegel und für Spiegel Online als Amerika-Korrespondent in Washington und von 2013 bis 2015 als Europa-Korrespondent mit Sitz in Brüssel.
Für seine journalistische Arbeit wurde er unter anderem mit dem Arthur F. Burns-Preis und dem Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet. 2013 veröffentlichte Schmitz sein erstes Buch "Wetten auf Europa – Gespräche mit George Soros", das zum SPIEGEL-Bestseller wurde. Der promovierte Jurist und Politikwissenschaftler hat in München, Paris, Cambridge und Harvard studiert.

Also – wie auch bei den weiteren Vorträgen des gesamten Jahres sowie der Salongespräche – ein überaus erfahrener und kompetenter Gesprächspartner der Lust auf mehr solcher Vorträge machte. Aber auch die weiteren Vorträge wie der Vortrag von Gerd Müller, MdB, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mit dem Thema „Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Solidarität: Aktuelle Anforderungen an die Entwicklungszusammenarbeit“ waren höchst interessante und gefragte Themen oder dem kürzlich erfolgten Salongespräch mit Andrej Kulazhanka, Generalkonsul der Republik Belarus, fanden starken Anklang bei den Mitgliedern, um nur einige der Themen herauszugreifen aus der Fülle der AI Topveranstaltungen. In diesem Jahr fand z. Bsp. bereits der 5. Augsburger Sicherheitsdialog zum Thema „das transatlantische Verhältnis: Brücke oder Graben“ statt und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren einhellig der Meinung, solche Formate müssen unbedingt fortgesetzt werden und die Begeisterung darüber kam bei vielen Gesprächen zum Ausdruck.

Die internationalen Begegnungen (Bsp. Begegnung in Augsburg durch die Partnerstädte Amagasaki/Nagahama) waren stark besucht, aber auch die vielen beliebten internationalen Kochabende mit der Themenvorgabe aus den Ländern „Rumänien, Syrien, Thailand, Belarus, Schottland, Indien“.

Mit jeweils einem Info - Stand zeigte sich AI im Rahmen der AFA auf dem Messegelände, des Europatages auf dem Willy-Brandt-Platz sowie der Messe „Vocatium“.

Viele junge Mitglieder fanden im vergangenen Jahr den Weg zu AI und sie wurden mit einem tollen Begrüßungsprogramm von der Vorstandschaft willkommen geheißen.

Für die nächsten drei Jahre wurde Matthias Fink als Präsident von AI einstimmig wiedergewählt, sein Geschäftsführer Philipp Huber sowie der Schatzmeister Florian Schultes desgleichen. Drei Stellvertreter des Präsidenten sieht die Satzung vor, dies sind Dr. Peter Menacher (er war von 1990 bis 2002 Oberbürgermeister der Stadt Augsburg), Dr. Volker Ullrich (MdB) und Heike Abend-Sadeh (Dozentin VHS/Gästeführerin der Stadt Augsburg u.a.), alle drei nahmen gerne die Wahl an.

Einige interessante Aktivitäten der nächsten Wochen stellte der neu gewählte Präsident Fink den Mitgliedern noch vor und im Anschluss an die Jahreshauptversammlung fand ein Vortrag von Rainer Bonhorst (AI Beisitzer) statt. Von 1994 bis 2009 war Rainer Bonhorst Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen und Mitglied des Hochschulrates der Hochschule Augsburg. Seither arbeitet er als freier Journalist und TV-Moderator.

Thema: „Brexit und Trump“ – Gedanken eines ehemaligen Korrespondenten in Großbritannien und den USA. Ein äußerst aktueller Beitrag von Rainer Bonhorst, er bot im Anschluss noch die Gelegenheit, brandaktuelle Fragen zu diesen komplexen Themen zu stellen und beantwortete sie ausführlich.

Ein informativer Abend, der nicht nur mit trockenen Zahlen, Daten Fakten und Neuwahlen belegt war, sondern auch Ausblicke auf die geplanten Aktivtäten von AI Augsburg International gab.
http://www.augsburg-international.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.