Anzeige

Vorsicht: Gefährliche Twitter-Viren im Umlauf!

Vorsicht bei Twitter-Nachrichten! Gerd Altmann / pixelio.de (Foto: Gerd Altmann / pixelio.de)
VORSICHT! Laut Experten sind bei dem Internetportal Twitter milliarden Twitter-Nachrichten mit Links zu Spam, Pornos, Viren und Trojanern im Umlauf!
Deshalb ist große Vorsicht geboten. Es sollten keine Links von unbekannten "Followern" angeklickt werden, denn die können "den Computer zu Spam-Angeboten führen oder sogar mit einem Virus oder Trojaner infizieren!", so die BILD.
Laut der Zeitung steckt dahinter aber vermutlich nur eine Web-Software, die diese Nachrichten automatisch verschickt.
Doch nicht nur bei Twitter lauern diese Gefahren. sondern auch bei anderen Internetportalen. Es kann sogar passieren, dass Freunde unbewusst einen Virus-Links verschicken, da dies automatisch passiert. Deshalb bei unbekannten Links immer besonders vorsichtig sein, aber auch bei scheinbar ungefährlichen!

Wie ihr euch schützen könnt und weitere Informationen zum Thema findet ihr hier.
0
2 Kommentare
2.185
Franz Ratzinger aus Augsburg | 08.09.2011 | 21:04  
1.704
Promischreiberin xyz aus Berlin | 09.09.2011 | 01:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.