Anzeige

Zukunftsfähig aufgestellt

Sie nahmen die Zertifizierungsurkunden entgegen: Herbert Richter vom Landratsamt Augsburg und Sabine Stölzle von der Kreissparkasse Augsburg.

Landratsamt und Kreissparkasse Augsburg wurden in Berlin erneut mit dem Zertifikat zum Audit berufundfamilie ausgezeichnet

Das Audit der „berufundfamilie gGmbH“ ist eine Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, die bundesweit in einem mehrstufigen Bewertungsverfahren Unternehmen, Verwaltungen und Hochschulen auf ihre Familienfreundlichkeit überprüft. Im Zuge dessen werden konkrete Ziele erarbeitet, die das familienbewusste Engagement des Betriebes weiter ausbauen. So wurden im Landratsamt, wie auch bei der Kreissparkasse Augsburg die bereits vorhandenen Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie konzeptionell weiterentwickelt und neue Maßnahmen realisiert. Über die praktische Umsetzung wurde jährlich berichtet.

So konnten die Vertreter des Amtes und der Kreissparkasse Augsburg am 20. Juni in Berlin aus den Händen von Bundesfamilienministerin Katarina Barley und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der gemeinnützigen Hertie Stiftung, das Zertifikat zum audit berufundfamilie wiederum entgegennehmen. Seit der Einführung des audit im Jahr 1989 wurden über 1600 Arbeitgeber mit dem Zertifikat ausgezeichnet. Aktuell sind insgesamt 971 Arbeitgeber nach dem audit berufundfamilie zertifiziert, darunter 482 Unternehmen, 379 Institutionen und 110 Hochschulen. Mehr als 1,86 Millionen Beschäftigte können davon profitieren.

Die Kreissparkasse hat erfolgreich das Dialogverfahren zum audit durchlaufen, das Arbeitgebern offen steht, die seit mindestens neun Jahren mit dem audit eine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik verfolgen.

Mit 578 und mehr als 800 Mitarbeitern gehören Kreissparkasse und Landratsamt zu den wichtigen Arbeitgebern in der Region Augsburg. Der Anteil weiblicher Beschäftigter beträgt in beiden Fällen rund 60 Prozent. Das bedeutet Handlungsbedarf, vor allem bei flexiblen und individuellen Möglichkeiten der Teilzeitarbeit.

Das Landratsamt hatte seine breite Palette an familienfreundlichen Angeboten zum zweiten Mal dem mehrstufigen Bewertungsverfahren unterzogen. Dazu gehören schon seit vielen Jahren individuelle Teilzeitarbeit, Gleitzeitregelung und Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder. „Wir sehen uns als moderner Arbeitgeber und möchten auf die Veränderungen in der Gesellschaft reagieren. Wir bieten deshalb pragmatische und unkomplizierte Lösungen, die unseren Mitarbeitern im Alltag nutzen“, erläutert Landrat Martin Sailer.

Die Kreissparkasse erhält das Zertifikat nach 2008, 2011 und 2014 bereits zum vierten Mal. „Wir haben unsere Angebote seit der ersten Zertifizierung stetig verbessert und ausgebaut“, sagt der Vorstandsvorsitzende Richard Fank. „Es geht darum, dass unsere Mitarbeiter leistungsfähig und zufrieden sind. Das ist der Schlüssel, um die hohen Anforderungen im Kundengeschäft bestmöglich zu erfüllen, die das Kundengeschäft mit sich bringt und die der Umbruch unseres Geschäfts durch die kurzen Innovationszyklen der Digitalisierung erfordert.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.