TC Frauenstetten besichtigt Brauerei Riegele in Augsburg

Die Besichtigungsteilnehmer im historischen Riegele Sudhaus.
Im Spätherbst neigt sich die Tennisfreiluftsaison dem Ende entgegen. Darum wurde beim Tennisclub Frauenstetten kürzlich kein sportliches, sondern ein sehr geselliges Event angeboten. Knapp 20 aktive Tennisspieler, aber auch Freunde des TCF, nahmen an der Besichtigung der Brauerei Riegele in der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofs teil. Organisiert hatte die Veranstaltung der Mannschaftsführer der Herren 1, Christoph Wirth. Eine hochinteressante Führung rund um die Herstellung der verschiedenen Biere in den großteils historischen Gebäuden folgte. Da die Geschichte der Brauerei bis ins Jahr 1386 zurückreicht, darf sich die traditionsreiche Augsburger Braustätte zum Kreis der ältesten Brauereien der Welt zählen. Im Anschluss an die Besichtigung von Sudhaus, Wasserreserve und Gär- und Lagerkeller folgte eine Bierverkostung mit Brotzeit. Zur Abrundung folgte noch eine Einführung in die Welt der Biersommeliers und alle Teilnehmer waren sich einig, dass der Brauereislogan: „schönes Leben hier“ wirklich passend ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.