Josefspartei errichtet Bildstock zu Ehren des Heiligen Josef

Vereinsfahne und neuer Josefs-Bildstock, daneben v.l.n.r. der Stifter Josef Landherr, Ellgau/ Pfarrer Anton Maric, Münster/ Josef KAndler, 1. Vorsitzender Thierhaupten-Ötz/ Benno Mertl, Vereinsmitglied
Thierhaupten: Weiden | Es war Josef Landherrs (Ellgau) großer Wunsch, dem Heiligen Josef zu Ehren einen Bildstock zu errichten, der zum Zentrum der Verehrung und des geselligen Zusammenseins für die Königlich-Bayerische-Josefspartei Ötz/Thierhaupten werden soll. Er und Josef Kandler, 1. Vorsitzender, haben den aus Beton gegossenen Bildstock entworfen und angefertigt. Darin wird zukünftig die vereinseigene, holzgeschnitzte Josefsstatue untergebracht. Zur Feierlichkeit am vergangenen Mittwoch nachmittag, 21. September 2016, kamen mehr als 25 Personen zusammen, darunter Thierhauptens Altbürgermeister Franz Neher und Karl Leitmeir, Revierleiter der Bayerischen Staatsforsten vom Forstbetrieb Kaisheim. Pfarrer Anton Maric aus Münster weihte den Josefs-Bildstock im Wald bei Thierhaupten feierlich ein. Bei seiner Andacht betonte er, dass es vielfältige Zeugnisse für den christlichen Glauben gibt. Auch in der freien Natur, im Wald, in der Stille kann man seinen Glauben zum Ausdruck bringen. Die Feier wurde musikalisch vom Akkordeonspieler Franz Josef Jakob aus Pichl umrahmt, der eigens dafür Josefslieder ausgewählt hat.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.