Oberbürgermeister

3 Bilder

Fliegerbombe in Augsburg: Innenstadt wird an Weihnachten evakuiert! 6

Sandra Ebert
Sandra Ebert | Augsburg | am 21.12.2016 | 5122 mal gelesen

Augsburg: Jakoberwallstraße | In der Jakobervorstadt in Augsburg wurde am Dienstag eine 1,8 Tonnen schwere Fliegerbombe gefunden. Die Stadt Augsburg teilte am Mittwoch in einer Pressekonferenz mit, dass am 25. Dezember 54.000 Menschen für die Entschärfung der Fliegerbombe aus der Innenstadt evakuiert werden müssen. 54.000 Menschen aus 32.000 Haushalten in der Augsburger Innenstadt müssen am ersten Weihnachtsfeiertag ihr Zuhause verlassen. Im Zuge der...

3 Bilder

Marburg-Buch: "Die Marburger Oberbürgermeister" 3

Andrea Koplin
Andrea Koplin | Ebsdorfergrund | am 12.12.2016 | 29 mal gelesen

In dem gerade erschienenen Buch "Die Marburger Oberbürgermeister" wird die Geschichte der Stadt Marburg in den letzten 200 Jahren aus der Sicht des jeweilig Verantwortlichen dargestellt. Einen besonderen Reiz wird dem Buch durch die Aufnahme der neuen Forschungs-Erkenntnisse zu den beiden Bürgermeistern Voß und Bleek, die derzeit stark in die Kritik geraten sind, verliehen. Sehr interessant für die Leser ist es auch, die...

Zweitwohnsitzsteuer teils unverhältnismäßig 1

Klaus Dieter Spangenberg
Klaus Dieter Spangenberg | Marburg | am 09.12.2016 | 70 mal gelesen

Marburg: Klaus Dieter Spangenberg | Die Stadt Marburg will ab 01.April2017 eine Zweitwohnsitzsteuer erheben. Die Satzung ist aber anfechtbar und daher werde ich evt. Klagen müssen, da in meinem Fall keine Steuerbemessunsgrundlage besteht. Hierzu ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Mecklenburg-Vorpommern vom 24.März 2015 Eine Zweitwohnungssteuersatzung enthält für Fälle, in denen der Inhaber der Zweitwohnung weniger als zwei Monate im Jahr über die...

1 Bild

Nicht in der OP Marburg veröffentlichter Leserbrief zu den Auseinandersetzungen um die Oberbürgermeister Bleek und Voß

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 05.12.2016 | 57 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Derzeit läuft eine Diskussion um die heutige Einschätzung der Rolle der beiden Marburger Oberbürgermeister Bleek und Voß in der Nazizeit. Eine von der Stadt Marburg beauftragte Studie hat mehr als 150 Mandatsträger untersucht und viele ehemalige NSDAP-Mitglieder ausgemacht. Es stimmt schon: Was soll dies alles nach über 60 Jahren? Wie die einzelnen Personen wirklich gehandelt haben, ist nicht mehr aufzuklären. Eine Anklage...

In Marburg hat die Fraktion der „Linken“ bar jeder Sachkenntnis einen Antrag gestellt, die Ehrungen für den ehemaligen Oberbürgermeister Voß zurückzunehmen 30

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 15.09.2016 | 407 mal gelesen

Marburg: Rathaus | In Marburg hat die Fraktion der „Linken“ einen Antrag gestellt, die Ehrungen für den ehemaligen Oberbürgermeister Voß zurückzunehmen. Der Antrag ist dilettantisch verfasst und enthält falsche Angaben in der Begründung des Antrags. Zudem wird deutlich, dass die "Linken" völlig ohne Kenntnis sind, weshalb die Stadt Voß geehrt hat. Die Fraktion der "Linken" sollte ihren Antrag umgehend zurückziehen. Bei meinen Recherchen zur...

Ehemalige Marburger Oberbürgermeister in der Kritik - wie geht es weiter?

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 15.09.2016 | 43 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Seit 2015 stelle ich in unregelmäßiger Folge die Geschichte der Marburger Oberbürgermeister (1834-1992) bei myheimat ein. Vor allem die Berichte nach meinen Recherchen zu den Oberbürgermeistern Voß (1944-1945) und Bleek (1946-1951) haben eine neue Sicht auf deren Geschichte gebracht. Konsequenzen sollten unausweichlich sein. Für Walter Voß hatte ich nachgewiesen, dass er nicht der „Retter von Marburg“ war, wie lange...

Die Legende um den ehem. (kommiss.) Oberbürgermeister Walter Voss als "Retter von Marburg" 3

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 11.09.2016 | 128 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Um den ehemaligen Marburger (kommissarischen) Oberbürgermeister Walter Voss rankt sich die Legende, er sei 1945 der Retter der Stadt vor der Zerstörung durch die Amerikaner gewesen. Voß wurde in den Jahrzehnten nach 1945 mehrfach gewürdigt und hoch geehrt. Noch zu Lebzeiten von Voß wurde ein Seitenweg des Spiegelslustwegs nach ihm benannt („Walter-Voß-Weg“). Wenn derzeit eine Neubetrachtung von vorgenommenen Ehrungen des...

1 Bild

Karl-Theodor Bleek, ehemaliger Oberbürgermeister von Marburg, war NSDAP-Mitglied - hatte dies jedoch immer bestritten 11

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 28.08.2016 | 228 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Vor vier Wochen hatte ich bei „myheimat“ in einer weiteren Folge über die Biografien der Marburger Oberbürgermeister zu Karl-Theodor Bleek einen Beitrag eingestellt (Entwurf). http://www.myheimat.de/marburg/politik/marburger-oberbuergermeister-teil-12-karl-theodor-bleek-d2770401.html In der Zwischenzeit hatte ich weitere Nachforschungen über die Vergangenheit von Karl-Theodor Bleek, ehemaliger Oberbürgermeister von...

1 Bild

Augsburger Herbstplärrer 2016: Schwabens größtes Volksfest öffnet seine Pforten 2

Joachim Meyer
Joachim Meyer | Friedberg | am 23.08.2016 | 94 mal gelesen

Schwabens größtes Volksfest steht wieder in den Startlöchern. Der Augsburger Herbstplärrer 2016 öffnet seine Pforten und bietet an 17 Festtagen ein dicht gedrängtes Programm mit vielen Höhepunkten. Los geht es am Freitag, den 26.08.2016 um 18 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich durch Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl im Festzelt Schaller. Das Eröffnungsfeuerwerk geht ab 22:30 Uhr über die Bühne. Ein absoluter Hingucker...

12 Bilder

Marburger Oberbürgermeister: Teil 13 - Georg Gaßmann

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 18.08.2016 | 225 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Georg Gaßmann war von 1951 bis 1970 Oberbürgermeister von Marburg. Er war der erste gebürtiger Marburger in diesem Amt. Georg Gaßmann, 1910 geboren, hatte nach dem Abitur Jura und Nationalökonomie studiert. Früh in die SPD eingetreten, war er im Dritten Reich diskriminiert worden. Nach Kriegsende führte er die Marburger SPD an. 1946 wurde er - noch in Kriegsgefangenschaft - in Abwesendheit zum Bürgermeister gewählt. Er blieb,...

2 Bilder

Marburger Oberbürgermeister: Teil 12 - Karl-Theodor Bleek 3

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 31.07.2016 | 146 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Ab dem 1. August 1946 wurde Marburg wieder von einem Oberbürgermeister regiert, der nach demokratischen Regeln in sein Amt gewählt worden war. Karl-Theodor Bleek, geboren 1898 in Kirn/Nahe, hatte sich in der Stadtverordnetenversammlung mit klarer Mehrheit gegen seinen noch von der Militärregierung eingesetzten Vorgänger Friedrich Dickmann durchgesetzt. Die Zeit der von den Amerikanern eingesetzten Stadtoberhäupter von Marburg...

4 Bilder

Marburger Oberbürgermeister - Teil 11: Friedrich Dickmann (1946) 4

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 16.07.2016 | 129 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Nachdem Eugen Siebecke im Februar 1946 aus dem Amt des Oberbürgermeisters von Marburg von den Amerikanern verhaftet worden war, beauftragte die Militär-Regierung Friedrich Dickmann mit der Ausführung des Amtes. Dickmann war 1945 als Syndikus der Stadt als Beamter auf Lebenszeit eingestellt worden. Nach weniger als einem halben Jahr endete für Dickmann die Tätigkeit als Oberbürgermeister von Marburg. Bei der nach der neuen...

Marburger Oberbürgermeister - Teil 10: Eugen Siebecke (1945-1946) 2

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 07.07.2016 | 108 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Eugen Siebecke war in der äußerst schwierigen Zeit nach dem Zusammenbruch 1945 für ein knappes Jahr Oberbürgermeister von Marburg. Aus dem Amt heraus wurde er Anfang 1946 von den Amerikanern verhaftet und zu einer Haftstrafe von 2 Jahren verurteilt worden. Aus der Haft entflohen, flüchtete er in die sowjetisch besetzte Zone (SBZ). Er kam 1949 nach Marburg zurück und kämpfte um seine Rehabilitierung. Später widmete er sich der...

3 Bilder

Marburger Oberbürgermeister – Teil 9: Walter Voß (1939-1945) 2

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 16.06.2016 | 174 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Die Amtszeiten des (kommissarischen) Oberbürgermeisters Walter Voß in Marburg fielen in die Zeit der Diktatur der NSDAP. Voss war seit 1923 Bürgermeister der Stadt und 1933 nach der Absetzung von Johannes Müller oberster Leiter der Stadtbehörde geworden. 1934 wurde Dr. Scheller Oberbürgermeister und Voß blieb Bürgermeister. Nach der Einberufung von Oberbürgermeister Dr. Scheller zum Kriegsdienst war Voss erneut ab 1939...

2 Bilder

Marburger Oberbürgermeister, Teil 8c: Dr. Scheller (1934-1939)

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 07.06.2016 | 61 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Nach der im März 1933 vollzogenen Machtübernahme der NSDAP in der Stadtverordnetenversammlung und im Magistrat kam es zur Absetzung von Oberbürgermeister Johannes Müller. Die NSDAP ließ die Stelle des Oberbürgermeisters für etwa ein Jahr unbesetzt. Für die Verwaltung war Dr. Ernst Scheller 1933 als ehrenamtlich Beigeordneter dem weiterhin im Dienst befindlichen Bürgermeister Walter Voss an die Seite gestellt worden. Am...

1 Bild

Pressemitteilung vom 31.05.16

Initiative Pro D-Tunnel
Initiative Pro D-Tunnel | Hannover-Mitte | am 03.06.2016 | 17 mal gelesen

"Unsere Pressemitteilung vom 31.05.16: Online-Petition „Stoppt Projekt 10/17” mit 5900 Unterschriften erfolgreich abgeschlossen Ca. 5900 Unterschriften für dauerhafte Tunnellösung nach Ahlem Die Online-Petition der Initiative Pro D-Tunnel e. V. für eine dauerhafte Tunnellösung für die Linie 10 nach Ahlem wird heute am 31.05. abgeschlossen. Aktuell um 14 Uhr sind 5.867 Unterschriften eingegangen, davon 4.371 aus Hannover....

3 Bilder

Marburger Oberbürgermeister, Teil 8b: Dr. Ernst Scheller (1934-1939) - die Ausgliederung der Juden 5

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 15.05.2016 | 132 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Oberbürgermeister Dr. Ernst Scheller, Teil 3 – Juden wurden schon ab 1933 ausgegrenzt Der im 19. Jahrhundert aufgekommene Antisemitismus hatte in der Stadt Marburg deutlich weniger Zuspruch gefunden als im ländlichen Gebieten. Die damaligen Reichstagswahlen hatten für den bekanntesten Marburger Antisemiten Dr. Böckler („Bauernkönig“) nur in den Dörfern überragende Ergebnisse gebracht. In Marburg gab es viele jüdische...

Marburger Oberbürgermeister: Teil 8 - Dr. Ernst Scheller (Einleitung) 1

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 13.04.2016 | 98 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Von 1934 bis 1939 war Dr. Ernst Scheller Oberbürgermeister der Stadt Marburg. Die Besonderheit der Amtsführung eines Oberbürgermeisters in der Zeit der Herrschaft der NSDAP bringt die Notwendigkeit einer ausführlichen Darstellung. Wegen des Umfangs der Darlegungen werden in der Einleitung die beiden ersten Teile abgedruckt. Teil 1: 1933 wird die Verwaltung zum Vollstrecker der Partei Teil 2: Wie die Partei die Politik...

3 Bilder

Analyse und Kommentar: Ein neues Neustädter Rathaus und die Wünsche der Bevölkerung

Uwe Lötzerich
Uwe Lötzerich | Neustadt am Rübenberge | am 27.03.2016 | 98 mal gelesen

Neustadt am Rübenberge: Rathaus | Die Bürgerbefragung zu den Plänen für ein neues Neustädter Rathaus und die Belebung der City hat klare Ergebnisse erbracht. Die große Mehrheit von fast 70 Prozent der Teilnehmer möchte keinen mit Einzelhandel kombinierten neuen Verwaltungssitz und wendet sich damit gegen derartige Pläne der SPD-CDU-Ratsmehrheit. Jeweils über 57 Prozent der Antwortenden hält ein von der Stadt in Eigenregie gebautes Rathaus für besser als...

1 Bild

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann gratuliert Günzburgs Altoberbürgermeister Dr. Rudolf Köppler zum 80. Geburtstag-Köppler erhält Glückwunsschreiben des Innenministers

Thomas Rank
Thomas Rank | Günzburg | am 22.03.2016 | 35 mal gelesen

32 Jahre lang war er als Oberbürgermeister in Günzburg erfolgreich .Köppler hat Maßgeblich zu einer zukunftsorientierten Entwicklung der Stadt Günzburg beigetragen. Zu seinem 80. Geburtstag bekam er ein Glückwunschschreiben des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann Mehr als vier Jahrzehnte hat sich Dr. Rudolf Köppler verantwortungsvoll auf Stadt-, Kreis- und Bezirksebene für die Gemeinschaft engagiert. 32 Jahre...

4 Bilder

Zum Abschied gab’s wehende Taschentücher

Stadt Günzburg
Stadt Günzburg | Günzburg | am 26.02.2016 | 37 mal gelesen

Rektor der Grundschule Südost Wolfgang Hackel in den Ruhestand verabschiedet Dass Wolfgang Hackel als Schulleiter der Grundschule Südost mehr als geschätzt war, daran dürfte spätestens nach seiner Abschiedsfeier kein Zweifel mehr bestehen. Vor wenigen Tagen ist er im Beisein seines Kollegiums, der Schüler der Grundschule Südost sowie zahlreicher Weggefährten in den Ruhestand verabschiedet worden. Auch der Zweite...

6 Bilder

Marburger Oberbürgermeister – Nr. 7: Johannes Müller (1927-1933) 3

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 09.02.2016 | 168 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Nach dem unerwartet frühen Tod des erst zwei Jahre im Amt befindlichen Oberbürgermeisters Georg Voigt und dem unmittelbar bevorstehenden Jubiläum der Universität befanden sich die Verantwortlichen der Stadt Marburg im April 1927 im Zugzwang. Eine Ausschreibung der Oberbürgermeisterstelle selbst bei einem schnellen Verfahren hätte bedeutet, dass die Stadt bei der 400-Jahrfeier der Philipps-Universität ohne Oberbürgermeister...

4 Bilder

Marburger Oberbürgermeister - Nr. 6: Georg Voigt (1925-1927)

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 31.01.2016 | 112 mal gelesen

Marburg: Rathaus | Die Nachfolge von Paul Troje auf der Position des Oberbürgermeisters von Marburg trat Georg Voigt an. Bei Amtsantritt war er bereits 58 Jahre alt. Er galt als erfahrener Kommunalpolitiker. Hier der bisherige Lebenslauf von Voigt bis zu seiner Bewerbung in Marburg: Georg Philipp Wilhelm Voigt wurde am 16. September 1866 als Sohn eines Kaufmanns und Hotelbesitzers in Klein-Schellmühl bei Danzig geboren. Voigt studierte 1886...

8 Bilder

Marburger Oberbürgermeister – Nr. 5: Paul Troje (1907-1924) 6

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 28.01.2016 | 194 mal gelesen

Marburg: Trojedamm | Nachdem Ludwig Schüler in Marburg von seinem Amt als Oberbürgermeister zurückgetreten war, kam es Ende 1906 zur Wahl eines neuen Oberbürgermeisters. Erwin Hölzerkopf, Bürgermeister von Iserlohn, hatte sich beworben und erhielt mit 24:10:3 Stimmen die notwendige absolute Mehrheit. Aber Hölzerkopf lehnte die Wahl ab. Die Zustimmung des Gremiums war ihm nicht ausreichend genug. Wenig später wurde die Oberbürgermeisterstelle...