Stretch files im Herrenwald

Graffiti im Wald - Mit einigen Metern Stretch-Folie und zwei Bäumen ensteht eine ungewöhnliche Leinwand für die Straßenkunst (25.02.2015)
Waldbesucher rechnen eigentlich nicht damit, zwischen den Bäumen auf Graffiti zu stoßen. Im Herrenwald bei Stadtallendorf haben die Stadtallendorfer Künstler Dennis Süßner und Emeljan Tews eine ungewöhnliche Idee umgesetzt und mit einigen Metern Stretch-Folie und zwei Bäumen eine transparente Leinwand für die auch als street files bezeichneten Graffitis geschaffen. So schafft diese urbane Kunstform den „Sprung“ von Mauern und Fassaden in den Wald. Und mit mehreren dieser Leinwände entsteht eine ungewöhnliche Galerie, die mit Comic-Figuren wie Hulk und einem Tiger im Unterholz die den Waldbesucher in Erstaunen versetzt.
Dem urbanen Umfeld konnte die Straßenkunst jedoch nicht ganz entfliehen. Zahlreiche Kunstwerke wie der Hulk und das Eichhörnchen sind in einem Bereich aufgestellt, in dem in einer vielleicht nicht allzu fernen Zukunft die Autobahn 49 den Herrenwald und das romantische Joßkleintal durchschneidet.
Das Großformat mit Bruce Banner kann nicht mehr im Wald bewundert werden, denn ausgerechnet bei dem Frühjahrssturm „Niklas“ haben die gewaltigen Kräfte des Hulk versagt: Der Orkan hat einen der beiden Leinwandpfosten abgeknickt.


Bildergalerie mit Nachtaufnahmen der Graffitis:
"Nachts im Herrenwald" (Sören-Helge Zaschke)
http://www.myheimat.de/stadtallendorf/natur/nachts...

Bericht in der Oberhessischen Presse vom 06.05.2015
Stadtallendorf "Ein temporärer Zoo für den Herrenwald" (Florian Lerchbacher)
http://www.op-marburg.de/Lokales/Ostkreis/Ein-temp...
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 07.03.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
15.020
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 27.02.2015 | 12:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.