Merkwürdige Zuganzeigen bei der Bahn

Die S3 fällt aus - zum Glück gibt es einen Ersatzzug.

Manchmal zeigt die Bahn auf ihren Anzeigen sehr merkwürdige Dinge an. Hier sind ein paar Beispiele.

Die verspätete HLB (2.5.2016)

Abends in Marburg, Cölbe und Stadtallendorf wird HLB24476 mit 20 Minuten Verspätung angezeigt - laut Auskunft im Internet ist die Bahn über eine Stunde verspätet. In Cölbe fährt der Zug etwa 15 Minuten zu spät ab, und in Stadtallendorf liegt die Verspätung bei 13 Minuten.

Der Eintrachtzug (7.5.2016)

Laut Fahrplanauskunft fuhr am 7.5.2016 der Eintracht-Sonderzug mit der Zugnummer RE 15673. Auf der Anzeige (und in der Ankündigung der DB) heißt der Zug aber RB 15673. Ankunft in Gießen ist 19:48, Abfahrt 19:51. Um 19:51 Uhr wird eine Verspätung von 15 Minuten angezeigt. Bei der Einfahrt um 19:59 Uhr beträgt die Verspätung laut Anzeige nur noch 5 Minuten.

Die fehlende Bahn nach Herborn (12.5.2016)

Die Anzeige am Hauptbahnhof Frankfurt zeigt einen Zug nach Marburg an mit dem Hinweis "Zugteilung in Gießen, vorderer Zugteil nach Marburg". Der nicht angezeigte Zugteil fährt nach Herborn und steht ordnungsgemäß da. Am Westbahnhof wird bei der Einfahrt gar kein Zug, sondern nur "Achtung Zugfahrten" angezeigt.

Die ausgefallene S3 (12.5.2016)

Am Frankfurter Westbahnhof gibt es die Durchsage, dass die S3 nach Bad Soden ausfalle. Auf der Anzeige findet sich aber ein Ersatzzug mit gleichen Zug und Linie "S". Auf der einen Anzeige stehen für S3 und Ersatzzug gleiche Abfahrtszeiten, auf der anderen kommt der Ersatzzug vier Minuten vor der eigentlichen S-Bahn. Als der Ersatzzug alleine auf der Anzeige am Bahnsteig steht, soll er erst "in Kürze", später dann doch in vier Minuten kommen. Er kommt dann tatsächlich mit über fünf Minuten Verspätung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.