Ski – Fun & Contest - Ausschreibung und Einladung

Gruppenbild mit den Siegern 2015. (Foto: TSV Neusäß)
Am 06. März wird die 27. Neusässer Stadtmeisterschaft im Ski- und Snowboardfahren in Spieserlift-Unterjoch ausgetragen. Hierzu sind alle Bürger der Stadt Neusäß sowie Mitglieder der Neusässer Sportvereine herzlich eingeladen. Das winterliche sportliche Highlight in Neusäß bietet Skispaß und Skisport an einem Tag. Schirmherr ist 1. Bürgermeister Richard Greiner.


9.15 – 11.00 Uhr Betreuung der Kinder durch die Übungsleiter des TSV Neusäß. Tipps und Tricks rund um’s Ski- und Snowboardfahren

11.00 Uhr Start des Rennens auf der verkürzten Strecke
Bambini, bis Schüler bis 13 Jahre

11.30 – 12.30 Uhr Mittagessen am Bus:
Es gibt Würstl in der Semmel und Limo

ab 13.00 Uhr Start des Rennens auf der langen Strecke für Skifahrer und Snowboarder ab Schüler ab 14 Jahre

Strecke: Spieserlift, Riesenslalom

Startberechtigt: Bürger der Stadt Neusäß sowie Mitglieder der Neusässer Sportvereine

Streckenlänge: ca. 400 m – Kinder und Schüler
ca. 800 m – Erwachsene

Höhenunterschied: ca. 150 m – Kinder und Schüler
ca. 250 m – Erwachsene

Tore: ca. 15 – Kinder und Schüler
ca. 30 – Erwachsene

Neusässer Meister(in): Tagesbestzeit auf der langen Strecke

Snowboard: Wettbewerb im unmittelbaren Anschluss
an den Riesentorlauf auf gleicher Strecke; es gibt keine
Klasseneinteilung

Startgeld: Kinder/Schüler/Jugend 5,50 €
(incl. Programm und Mittagessen) Erwachsene 7,50 €
Zusammen je Mannschaft 5,50 €

Startnummernausgabe: 06. März 2016 ab 9.30 Uhr
Auf dem Parkplatz beim Bus

Haftung: Veranstalter und Ausrichter haften nicht bei Schäden und Unfällen von Teilnehmern und Zuschauern. Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Helme: Sturzhelme sind verbindlich vorgeschrieben

Erste Hilfe: Bergwacht

Meldung und Einzahlung: bei Stadt Neusäß sowie in der Reinigung Kuchenbaur, Daimlerstraße 17

Meldeschluss: 29. Februar 2016; Nachmeldungen sind nicht möglich!

Auslosung: 02. März 2016, 20.00 Uhr im Sportheim TSV Neusäß

Klasseneinteilung mit Geburtenjahrgängen
a) verkürzte Strecke
Bambini Klasse (w.m.) 2009 und jünger
Schüler 8 2008/07
Schüler 10 2006/05 Schüler 12 2004/03

b) lange Strecke
Schüler 14 (w.m.) 2002/2001
Jugend 16 2000/1999
Jugend 18 1998/97
Damen/Herren 20 1996/86
Damen/Herren 31 1985/81
Damen/Herren 36 1980/76
Damen/Herren 41 1975/71
Damen/Herren 46 1970/66

usw. jeweils in Fünfjahreskategorien

Der Veranstalter behält sich bei einer geringen Anzahl von Meldungen vor, einzelne Klassen zusammenzulegen.

c) Mannschaftswertung
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 14 Jahren können Mannschaften bilden.
Eine Mannschaft besteht aus vier Teilnehmern; davon kommen die drei Besten einer Mannschaft in die Wertung. Die Anmeldung für die Mannschaftsmeisterschaften muss auf einem eigenen Formblatt erfolgen.

Siegerehrung: 16.00 Uhr am Austragungsort

Busabfahrt: 07.30 Uhr Sportheim Neusäß
16.45 Uhr Unterjoch

Fahrpreis: Kinder 6,50 €
Erwachsene 10,00 €
Familienkarte 17,50 €

Tages-Skipass: Bereits ermäßigte Preise. (Nur gegen Vorlage der Teilnehmerkarte)
Voraussetzung: Teilnahme an der Skimeisterschaft
Erwachsene 20 €
Senioren 19 € (Jahrgang 1955 und älter)
Jugend 17 € (Jahrgang 1998-99)
Kinder 13 € (Jahrgang 2000 und jünger)

Veranstalter: Stadt Neusäß

Ausrichter: TSV Neusäß

Rennleitung: TSV Neusäß

Kurssetzer: Martin Meyer, Neusäß

Zeitnahme: TSV Neusäß

Schiedsgericht: Meyer, Michl, Kindelbacher


Für Rückfragen stehen Margit Endres/Stadt Neusäß, Tel. 46 06 – 147, Montag bis Freitag von 07.45 – 12.00 Uhr oder Josef Kuchenbaur/Arbeitsgemeinschaft der Neusässer Sportvereine, Tel. 46 36 35, von 08.00 – 18.00 Uhr oder Familie Meyer, Tel. 46 38 00 zur Verfügung.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 06.02.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.