Neusässer Delegation besucht die Partnerstadt Bracciano

Besuch in San Gimignano.
Eine Fahrt in die italienische Partnerstadt Bracciano unternahm im Mai eine Neusässer Delegation mit Mitgliedern des Stadtrates, des Partnerschaftsvereins Neusäß-Bracciano sowie Vertretern Neusässer Vereine. Vor fünf Jahren wurde die Partnerschaftsurkunde zwischen den beiden Städten unterschrieben, was zum Anlass genommen wurde, der rund 20.000 Einwohner großen Stadt bei Rom einen Besuch abzustatten. Etwas erschwert wurde die Organisation der Reise dadurch, dass der amtierende Bürgermeister von Bracciano sowie der Stadtrat Ende 2015 zurückgetreten waren. So konnte kein offizieller Empfang von Seiten der Kommune stattfinden. Umso herzlicher war dafür die Aufnahme durch den „Coro Polifonico“, der bereits mehrere Male in Neusäß zu Gast war und bei verschiedenen Gelegenheiten aufgetreten war. So hatte der Chor eigens ein kleines Konzert für die Neusässer Besucher mit anschließendem gemeinsamem Essen organisiert und begeisterte die Besucher mit einem rundum schönen Abend.

Künftige Projekte und die weitere Zusammenarbeit wurden bei einem Arbeitsgespräch besprochen. So sind unter anderem der Austausch von Badmintonmannschaften und der Besuch des „Coro Polifonico“ zum Stadtfest 2017 geplant. Eine Besonderheit war die Einladung zur Weinprobe mit Schifffahrt des Sommelier-Vereins Bracciano „La Fisar“. Ein Besuch des Sommelier-Vereins zum nächsten Stadtfest, bei dem er seine Spezialitäten anbieten kann, ist ebenfalls in Planung. Besuche in San Gimignano, Siena und Rom rundeten die gelungene Fahrt ab.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.