30 Jahre im Einsatz für die Grundschule Westheim: Verabschiedung Maria Wagner

Offizielle Verabschiedung von Maria Wagner. (v. l.): 1. Bürgermeister Richard Greiner, Maria Wagner und Richard Sailer.
Fast 30 Jahre kümmerte sie sich um die Grundschule Westheim und die Menschen darin. Doch jetzt hieß es für Maria Wagner Abschied nehmen und den wohl verdienten Ruhestand zu genießen.

Ihre Tätigkeit als Hausmeisterin nahm Maria Wagner am 22. September 1986 auf. In ihrer Zeit in Westheim war sie die erste Person am Morgen vor Ort, sperrte das Schulhaus auf, sah nach dem Rechten und war in vielen Punkten der erste Ansprechpartner, an den sich Lehrer und Schüler wenden konnten. Egal, ob es etwas zu reparieren galt, oder ein Schüler ein Problem hatte, Maria Wagner wusste eigentlich immer Rat oder an wen man sich wen-den konnte. „Sie war immer mit helfender Hand und tröstenden Worten da“, lobte Schulleiter Richard Sailer. „Wenn etwas kaputt war, war es in der Regel schon gerichtet bis ich es er-fahren habe“, meint Sailer schmunzelnd. Zudem lagen ihr besonders die Erstklässler, für welche der Schulalltag zuerst einmal völlig neu war, stets am Herzen. Ihre Zeit in der Grundschule Westheim hat sie in sehr guter Erinnerung. „Nicht jeder Tag war gleich - des-halb war es schön und hat Spaß gemacht“, blickt sie gerne zurück. Dabei wird sie sicherlich den Lehrern und Schülern in guter Erinnerung bleiben.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 07.05.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.