„Bonjour“ erklingt im Rathausfoyer

Gruppenbild mit den Besucherinnen und Besuchern aus Frankreich sowie Lehrerinnen und Lehrern im Rathausfoyer.
Wenn Französisch im Rathausfoyer der Stadt Neusäß gesprochen wird, bedeutet dies zumeist Besuch aus der Partnerstadt Cusset. Dies war auch jetzt wieder der Fall als 1. Bürgermeister Richard Greiner 21 Schülerinnen und Schüler des Collège Constantin Weyer Cusset im Rathaus empfing. Zehn Tage erwartet die Besucherinnen und Besucher ein ab-wechslungsreiches Programm im Rahmen des jährlichen Schüleraustausches mit dem Justus-von-Liebig-Gymnasium in Neusäß. Neben des Unterrichtsbesuches unternehmen die Gäste Ausflüge nach München in die Allianzarena, nach Nürnberg und Ulm. Außerdem stehen eine Stadtführung in Augsburg, eine Besichtigung der Vollwertbäckerei Schneider sowie der Brauerei Riegele im Plan. Die Schülerinnen und Schüler sind 13 bis 14 Jahre alt und für einige von ihnen ist dies nicht der erste Besuch in Neusäß. So waren sieben von ihnen bereits in der Vergangenheit im Rahmen des Austausches in Schwaben. Ende April erfolgt der Gegenbesuch der Schülerinnen und Schüler des Justus-von-Liebig-Gymnasiums. Dann heißt es Cusset und die Auvergne besser kennen lernen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 02.04.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.