Wasserwacht Steppach beweist Spitze in Bayern

Die Wasserwacht Steppach erringt den 8. und 10. Platz bei den Bayerischen Meisterschaften.
Neusäß: Wasserwacht Steppach | Neben ihren hervorragenden Platzierungen beim Kreis- und Bezirkswettbewerb der Wasserwacht in Schwaben konnte sich jetzt die Wasserwacht-Ortsgruppe Steppach mit ihren Kindern und Jugendlichen auch beim Landeswettbewerb der Wasserwacht in Bayern platzieren. Die Wasserwacht Steppach ist damit schon das fünfte Jahr in Folge mit mindestens zwei Mannschaften beim Landeswettbewerb für Rettungsschwimmen dabei. Der Landeswettbewerb fand in diesem Jahr am 15.05.-17.05.2015 in Iphofen statt.

Mit dem 8. Platz in der Stufe III und dem 10. Platz in der Stufe I bestätigte sich einmal mehr die gute Jugendarbeit im Vergleich mit anderen Wasserwacht-Ortsgruppen der 5 Wasserwacht-Bezirksverbände in Bayern.

In 5 Schwimm- und Theoriestationen hatten die zwei Mannschaften aus dem Landkreis Augsburg eine Vielzahl von Fragen zu beantworten und praktische Übungen zu absolvieren. Dabei kam der schwimmerische Teil genauso zur Geltung wie der „rotkreuzspezifische“ und der jugendpflegerische Teil an Land.

Die Wasserwacht-Ortsgruppe Steppach ist mit ihren 100 Kindern und Jugendlichen und 60 Aktiven eine der leistungsstärkeren Gruppierungen der 14 Wasserwacht-Ortsgruppen im Landkreis Augsburg. Gegründet von Sepp Linder vor 38 Jahren liegt ihr besonders die Gewinnung von eigenem Nachwuchs in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen am Herzen.

Aktuelle Infos rund um die Truppe gibt's unter facebook.com/WasserwachtSteppach oder www.wasserwacht-steppach.de
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 04.07.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.