Der „verkleidete“ Zug - ein Österreicher

München: Hauptbahnhof | Die Wartezeit auf die Abfahrt meines Zuges war leider zu kurz, um all die Details des auf dem Nebengleis wartenden „verkleideten“ Zuges studieren zu können. Männer eilten in Scharen herbei, die Fotoapparate gezückt, denn ein solches Bild scheint sich einem selten zu bieten – woher sonst diese Aufregung.
Mir hat‘s sehr gut gefallen, ich wünschte mir mehr solche kreativen Unternehmungen zur Verkürzung der Wartezeit oder zum reinen Vergnügen – aber leider war es ein österreichischer Zug. Bei uns???
Dann wünsche ich mir wenigstens, dass ich bei meiner nächsten Zugfahrt wieder aufs rechte Gleis gerate …
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 23.12.2013 | 10:32  
1.266
Ilka Franz aus München | 23.12.2013 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.