Darmstadt: Trickdiebe sind erfolgreich

Darmstadt: Am Samstagvormittag waren Trickdiebe bei einer 90-jährigen Frau erfolgreich. Unter einem Vorwand gelang es einem der beiden, in die Wohnung zu gelangen, während sich der andere unbemerkt ebenfalls Zutritt verschaffte und Beute in Form von Bargeld machte.

Am Samstagvormittag klingelte eine Frau an der Haustür einer 90 Jahre alten Dame. Die Frau gab vor, eine Umfrage zum Thema "Flüchtlingsproblematik in Deutschland" zu machen. Die mit der Situation etwas überforderte Frau konnte gar nicht nein sagen, da hatte die Diebin das Haus schon betreten. Ohne an die offene Haustüre zu denken, folgte die Seniorin der Frau in die Küche. Währenddessen schlich sich eine zweite Person unbemerkt in das Haus und durchsuchte sämtliche Räume. Nach etwa zehn Minuten war die Umfrage auch schon beendet und die Verbrecherin verließ das Haus.

Appell an die Bürger

Alles schien zunächst in Ordnung zu sein. Der Diebstahl des größeren Bargeldbetrags wurde erst am Montag entdeckt. Die Polizei richtet den Appell besonders an die älteren Menschen und deren Angehörige. Man sollte niemals eine fremde Person in das Haus lassen. Erst sollte man sich bei Vertrauenspersonen oder auch der Polizei informieren, was hinter dem unangekündigten Besuch stecken könnte. Auch Sicherheitsketten können eine große Hilfe sein, denn so kann niemand unmittelbar das Haus betreten und man kann in Ruhe nachschauen, wer sich vor der Tür befindet.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.