Theatergruppe des SV Erlingen - Da Brezensalzer oder Bäckermeister und Schnitzelkönig

Meitingen: Turnhalle | Nach dem großen Erfolg des letztjährigen Stückes, spielt die Theatergruppe des SV Erlingen auch im Jahr 2015 wieder in den Wochen nach der Faschingszeit.

Aufgeführt wird unter der Regie von Marlies Off das Stück "Da Brezensalzer oder Bäckermeister und Schnitzelkönig", eine lustige Komödie in drei Akten von Ralf Kaspari.

Hier eine kurze Zusammenfassung:


In der kleinen, alteingesessenen Dorfbäckerei von Helmut und Elvira Neuberger scheint alles harmonisch und erfolgsversprechend zu laufen. Sohn Frank hat sich offensichtlich endlich entschlossen, die Meisterprüfung abzulegen und dann Gabi, seine langjährige Freundin und Tochter der befreundeten Wirtsleute Christa und Karl Hoffmann zu heiraten. Das Lehrmädchen Susi steht kurz vor der Beendigung ihrer Ausbildung, die sie als Beste in ganz Bayern abschließen wird und dann als Bäckereifachkraft übernommen werden soll.

Doch manchmal ist nicht alles so, wie es scheint, und als dann auch noch die neue Tourismuschefin, Frau Dr. Yvonne Gürtler alles im Dorf umkrempeln will und der Eventmanager Bernd Wagner auftaucht, wird das ruhige Leben der Neubergers gehörig auf den Kopf gestellt...


Spieltermine:

Fr./Sa. 27./28. Februar 2015
Fr./Sa. 06./07. März 2015
Fr./Sa. 13./14. März 2015

Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Einlass in die Turnhalle Erlingen ab 18.30 Uhr
( auch Abendkasse )

Kartenvorverkauf ab 2. Februar 2015 bei "Renate´s Truhe" in Meitingen

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt!

Schöne Stunden wünschen Ihnen alle Beteiligten.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 07.02.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.