Eine Frage des Glaubens beim Seniorennachmittag

Meitingen: Haus St. Wolfgang | Kennen Sie Lourdes? Wissen Sie etwas über Fatima? Diese beiden Marienwallfahrtsorte sind die weltweit bekanntesten. Aber kennen Sie auch Medjugorje? Dieser Wallfahrtsort auf dem Balkan wird von 1 Million Pilgern jährlich besucht.

Medjugorje ist aber auch der umstrittenste Wallfahrtsort. Seit Jahrzehnten untersucht der Vatikan die Vorgänge dort. Am 24. Juni 1981 sahen sechs Jugendliche des gleichnamigen Dorfes eine Erscheinung, die sich als Mutter Gottes vorstellte. Die Seher sehen seitdem in regelmäßigen Abständen die Marienerscheinung. Die einen täglich, die anderen monatlich und einige jährlich. Kann man das Glauben? Diese Entscheidung überließ die Referentin Marija Skrobo-Jakobovic jedem Einzelnen. Aus eigenen Erfahrungen, Fakten die sie zusammengetragen hat und Erzählungen von anderen Besuchern berichtete sie lebendig über diese wundersamen Dinge, die sich dort zugetragen haben, bei denen nicht mal der Vatikan weiß, wie er reagieren soll.

Bei Kaffee und Kuchen konnten die Senioren viel über die verschiedenen Aspekte diskutieren, und jeder hat für sich selber die Frage entschieden ob er nun daran glaubt, oder nicht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.