Rezepttipp: Saftiger Mohnkuchen wie bei Oma

Saftiger Mohnkuchen - schmeckt nicht nur zum Kaffeeklatsch mit Familie und Freunden (©Katja Woidtke)

Schon meine Oma hat früher für uns Mohnkuchen gebacken und die Erwachsenen in unserer Familie freuen sich auch heute noch, wenn zum Kaffeeklatsch ein leckeres Stück dieses Kuchens auf der Kaffeetafel steht.

Wenn es schnell gehen soll, wird dieser Rührkuchen mit Mohn bei uns gebacken: http://www.myheimat.de/langenhagen/ratgeber/schnel...

Aber dieses Mal habe ich mich für die saftigere Variante entschieden, die es ungefähr so auch bei meiner Oma gab. Sie krönte den Kuchen meist noch mit ein paar Streuseln und buk gleich ein ganzes Blech.


Guten Appetit!





Zutaten:

1 Ei
80 g Butter
100 g Zucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für den Belag:

400 ml Milch
ca. 50 g Butter
200 g gemahlener Mohn
100 g Grieß
100 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Ei

100 g Rosinen

Für den Guss:

50 g Puderzucker
etwas Wasser

So wird´s gemacht:

Ei, Butter, Zucker, Mehl, Backpulver und Salz mit den Knethaken eines Handmixers verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt ruhen lassen.

In der Zwischenzeit Milch und Butter aufkochen lassen und Grieß, Mohn, Zucker und Vanillezucker darunter rühren. Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Masse etwas abkühlen lassen. Anschließend das Ei unterrühren. Die Hälfte der Masse in eine Schüssel geben und mit den Rosinen mischen.

Tipp:

Ich nehme die Hälfte der Mohnmasse ab, mische die Rosinen darunter und gebe anschließend die andere Hälfte ohne Rosinen als Abschluss auf den Kuchen. So habe ich keine Rosinen ungeschützt im Ofen liegen - aus ihnen werden sonst schnell "Hasenköttel".

Backofen auf 200° C vorheizen.

Eine Springform (Durchmesser 24cm) einfetten oder mit Backpapier bespannen und den Teig darauf verteilen. Wer eine härtere Kuchenkruste mag, kann mit den Fingern einen kleinen Rand aus Teig an den Seiten der Form hochdrücken. Die Mohnmasse mit Rosinen auf dem Teig verteilen. Abschließend die Masse ohne Rosinen auf den Kuchen geben und alles bei 200° C für ca. 30 Minuten backen.

Den Kuchen abkühlen lassen. Aus Puderzucker und etwas Wasser einen Zuckerguss anrühren und über den abgekühlten Kuchen tröpfeln lassen. Mit einem Klacks Schlagsahne servieren.

Weitere Rezepte sind hier zu finden: http://www.myheimat.de/niedersachsen/langenhagen/t...
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
16 Kommentare
28.832
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 27.12.2013 | 19:45  
23.412
Carmen L. aus Pattensen | 27.12.2013 | 20:04  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 27.12.2013 | 20:17  
19.973
Silke M. aus Burgwedel | 27.12.2013 | 20:33  
19.575
Katja Woidtke aus Langenhagen | 27.12.2013 | 21:18  
19.973
Silke M. aus Burgwedel | 27.12.2013 | 23:33  
19.973
Silke M. aus Burgwedel | 27.12.2013 | 23:34  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 28.12.2013 | 00:03  
19.575
Katja Woidtke aus Langenhagen | 28.12.2013 | 11:19  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 28.12.2013 | 14:05  
23.412
Carmen L. aus Pattensen | 28.12.2013 | 16:51  
16.009
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 28.12.2013 | 17:49  
19.575
Katja Woidtke aus Langenhagen | 28.12.2013 | 18:53  
16.009
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 28.12.2013 | 19:20  
66.078
Axel Haack aus Freilassing | 30.12.2013 | 06:26  
19.575
Katja Woidtke aus Langenhagen | 02.01.2014 | 15:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.