Aktivitäten im 1. Halbjahr

Man sieht den Leuchtturm durch's Fenster!
Der 1. Termin für einen Stand der HKG war der Frühlingsbasar in der Matthias-Claudius-Kirche am 6. März 2016. Obwohl der Besucherstrom nicht so zahlreich war wie in vergangenen Jahren, konnten Rita Preczek und Hannelore Brendel mit dem Ergebnis zufrieden sein, fanden sich doch Liebhaber für verschiedene handgearbeitete Stücke.
Die Mitgliederversammlung am 7. März diente der Aussprache über die vergangene Saison und Überlegungen für das vor uns liegende Jahr. Denn der Termin für die diesjährige Ausstellung ist in den Oktober vorverlegt worden. Am 29. Und 30. 10. 2016 können wieder alle schönen, im Laufe des Jahres von den Mitgliedern gefertigten Stücke angeschaut und erworben werden. Die Fotos geben einen Einblick in die bisherige Arbeit.
Beim Bauernmarkt auf dem Hof Schmidt-Nordmeier war die Hobby-Kunstgruppe Krähenwinkel/Kaltenweide auch dabei. Die kühle Witterung mit Graupelschauern tat der Stimmung aber keinen Abbruch.
Ein kulinarisches Highlight in diesem Jahr war das Spargelessen im DGH Krähenwinkel, das von den Mitgliedern gut angenommen wurde.
Das letzte Event unter Mitwirkung der HKG fand während der Fahrkultour am 22. Mai bei schönstem Sommerwetter auf dem Hof im Gleisdreieck 2 D statt. Der SFL (Städtepartnerschafts- und Freundschaftskomitee Langenhagen), der unter der Adresse - wie die Likedeeler und die Hobbykunstgruppe - eine neue Heimat gefunden hat, hatte eine Station für die Fahrkultour eingerichtet. Es gab „polnische“ Erbsensuppe, „französische“ Waffeln, Musik aus Bijeljina und Gäste aus Stadl-Paura. Viele Gäste mit dem Fahrrad nutzten die Gelegenheit, die neue Örtlichkeit kennenzulernen. Das Angebot der HKG "Basteln mit Papier" für Kinder war an diesem Tag nicht so gefragt. Einputten beim Golf war spannender.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.